Heidschnuckenweg von Hamburg Fischbek nach Celle  

 

  

Bilder Heidschnuckenweg

Etappe 01:  Hamburg nach Buchholz in der Nordheide

 

Startpunkt des Heidschnuckenwegs in Hamburg Fischbek

Die Wandergruppe:
am Startpunkt des Heidschnuckenwegs in der Fischbeker Heide (Hamburg).

Die Wandergruppe aus Heidelberg am Hamburger Bahnhof Heidschnuckenweg: Fischmarkt Altona

Hamburger Bahnhof
Maskierte Wanderer aus dem Raum Heidelberg sind bereit, sich Hamburg anzusehen.

Fischmarkt Altona
Hier begann unsere Hamburger Stadtbesichtigung
.

Haifisch-Bar in dr Nähe vom Fischmarkt in Hamburg - im Flair von Hans Albers Haifisch-Bar in Hamburg Nähe Fischmarkt. Spruch an der Wand

Haifisch-Bar
in der Nähe vom Fischmarkt,
eingerichtet im Flair von "Hans Albers".
Namensgeber war die Unterhaltungssendung im ARD.

Haifisch-Bar
"
Kole Feut un Nordenwind
gift en krusen Büdel
un en lütten Pint".

Hinweis in der Haifisch-Bar

Elbphilharmonie in Hamburg - Ansicht von der Wasserseite   Elbphilharmonie - Aufgang zum Großen Saal

Elbphilharmonie ("Elphi")
die Dachform erinnert an Wasserwellen bzw. Segel.
Geplante Baukosten 77 Mio. €, tatsächliche 866 Mio. €

 

Elbphilharmonie ("Elphi")
Aufgang zum "Großen Saal" mit seinen 2.100 Sitzplätzen.
Zur Verbesserung der Akustik, wird er von sechs Stahlfedern getragen.

Blick von der Plaza der Elbphilharmonie auf den Hamburger Hafen Der 426 m lange Elbtunnel verbindet das Herz von Hamburg mit dem Hafen

Elbphilharmonie ("Elphi")
Blick von dem 37 m hohen Rundgang auf den Hamburger Hafen.

St. Pauli Elbtunnel
Fußgänger und Radfahrer können die 426 m lange Röhre zwischen St. Pauli und Steinwerder kostenlos benutzen.

 

Heidschnuckenweg am Beginn von Fischbek Heidschnuckenweg: Blick auf den Segelflugplatz

Fischbeker Heide
liegt südlich von Hamburg.

Fischbeker Heide
Aussichtspunkt Segelflugplatz.

Landesgrenze zwischen Hamburg und Niedersachsen dominiert kurze steiele Aufsteige und kurze starke Abstiege Heidschnuckenweg: Lichtung Doppelheide beim Ort Tempelberg

Landesgrenze zwischen Hamburg und Niedersachsen
in dem Harburger Gebirge wechseln sich starke, kurze Anstiege mit starken Abstiegen ab.

Lichtung Doppelheide
Mitten im Wald eine
200 m * 200 m große Lichtung mit Sitzgelegenheiten.

Karlstein - ein Findling am Heidschnuckenweg   Heidschnuckenweg beim Karlstein: Bucxhenwald

Karlstein
ein 10.000 Jahre alter Findling
Der Sage nach soll Karl der Große bei seinem Kampf gegen die Sachsen hier geruht haben.

 

Buchenwald
dominiert am Karlstein.

 

Storchenschnabel blüht noch im November am Heidschnuckenweg   Langenrehem, deer höchstgelegene Ort in der norddeutschen Tiefebene

Storchenschnabel
mit seiner intensiven Farbe blühte auf dem Heidschnuckenweg noch im November.

Langenrehm
mit dem Fernmeldeturm Rosengarten.
Es ist der höchstgelegene Ort (139 m) der norddeutschen Tiefebene
.

Wohnhaus des Stellmachers in Langenrehm. Heute ein Museum, das uns das Leben der Handwerkerfamilie Pekers um 1930 zeigt Heidschnuckenweg: Steingrab beim Ort Langenrehm

Langenrehm
Wohnhaus der Stellmacherfamilie Peters. Heute ein Museum mit Café.

Steingrab bei Langenrehm
Vor 5.500 Jahren wurden die Toten über einen längeren Zeitraum in dieser Anlage bestattet.

 

Buchholz in der Nordheide: Wasserspiele in der Fußgängerzone

Ev. St. Paulus Kirche in Buchholz in der Nordheide

Buchholz in der Nordheide
Die Wasserspiele bilden den Mittelpunkt der Fußgängerzone.

Buchholz in der Nordheide
Ev.-lutherische St. Paulus Kirche wurde 1892 in Backsteinbauweise errichtet.

Aus Findlingen wurde das Gefallendenkmal in Buchholz in der Nordheide zud´sammengesetzt. Es erinnert an die Gefalllenen des Ortes im 1. Weltkrieg   BBuchholz in der Nordheide: Bronestatue Mutter mit Kind  une einem Einkaufskorb mit Äpfeln

Buchholz in der Nordheide
Findlinge bilden ein Denkmal für die Gefallenen aus Buchholz im 1. Weltkrieg.

 

Buchholz in der Nordheide
Bronzestatue in der Fußgängerzone zeigt eine Mutter mit ihrem Kind und einem Korb mit Äpfeln.

     

 

 

  Bilder der Etappe 2: Heidschnuckenweg

Von Buchholz nach Handeloh

 

 

 

Die Wandergruppe

Impressum

Datenschutz

Seitenübersicht