Home

 

Wanderwege
Odenwald

  Info Aschaffenburg
Speyer
 

Etappe
05

 

Wanderweg: Aschaffenburg - Speyer
mit dem roten Kreuz

5. Etappe: Wegscheide Raubacher Höhe (Falters-Ruhe)

 

Alles dreht sich inGras-Ellenbach um das Ehepaar Siegfried und Krimhilde

Das Wanderhighlight dieser Etappe:
In Gras-Ellenbach dreht sich alles um das Ehepaar Siegfried und Kriemhilde und den Mörder Hagen von Tronje.

Moorteich unterhalb  der Wegscheide im Odenwald   Hildegeres-Brunnen bei Hiltersklingen im Odenwald

Moorteich bei Hiltersklingen
Die Region an der Wegscheid im Odenwald ist für seinen Wasserreichtum bekannt.

 

Hildegeresbrunnen
wurde schon 773 als Grenzpunkt benannt. Die Quelle wurde 1953 neu gefasst.

Gras-Ellenbach- Wiese   Hirtenhäusle in Gras-Ellenbach diente dem Gemeinde-Schweinehirt als Wohnung

Gras-Ellenbach Naturschutzgebiet Wiese
mit dem Kneipp-Kurort im Hintergrund.

 

Gras-Ellenbach-Hirtenhäuschen
von 1770 war die Wohnung für den Gemeinde-Schweinehirten.

Nibelungen-Brunnen im Zentrum von Gras-Ellenbach Siegfreidsbrunnen bei Grasellenbach im Odenald

Gras-Ellenbach Nibelungen-Brunnen
Siegfrieds Amboss mit Hammer und seinem Schwert Balmung.

 

Siegfriedbrunnen bei Gras-Ellenbach
Königssohn "Siegfried" wurde - als er aus dieser Quelle trank -  von Hagen von Tronje hinterrücks ermordet.

 

Hagen von Tronje, der Mörder von Siegfried   Blick auf den Kneipp-Ort Gras-Ellenbach im Odenwald

Steckbrieflich gesucht
Hagen von Tronje, wegen Mordes an Königssohn Siegfried.

Blick zurück auf
den Kneipp-Ort Gras-Ellenbach.

Kartoffelboviste auf dem Wanderweg   Mit einem roten Kreuz markiertem Wanderweg

Kartoffelboviste
hat das Aussehen einer Kartoffel. Der Name Boviste (= Fuchsfurz) nimmt Bezug auf die Geräusche beim Entweichen der Sporen.

Wanderweg
Franken — Hessen — Kurpfalz-Weg
oberhalb von Olfen.

Moor "Rotes Wasser" erwas abseits vom Wanderweg   Verbotsstein, ein Verkehrszeichen weist die Fuhrleute bei Strafe darauf hin, einen Radschuh zu verwenden

Rotes Wasser.
Ein Hochmoor in der Nähe des Wanderwegs bei Olfen. Braunalgen färben das Wasser rostbraun.

 

Verbotsstein von 1831
Fuhrleute wurden aufgefordert, bei der Fahrt von der Affolterbacher Höhe in Richtung Olfen einen Radschuh anzulegen.

Rainer-Türk-Hütte auf der Affolterbacher Höhe im Odenweald   Gedenkstein  Heicrich Hecker, ehemals Förster in Dürr-Ellenbach und Zuchtwart Deutscher Wachtelhunde

Rainer-Türk-Hütte
Rainer Türk war Wanderwart, Übungsleiter bei Sportvereinen und Autor zahlreicher Wanderführer im Odenwald.

Gedenkstein
erinnert an Heinrich Hecker, Förster von Dürr-Ellenbach und Zuchtwart Deutscher Wachtelhunde.

Schmetterling nascht am Nektar einer Blume Das Forsthaus von Dürr-Ellenbach im Odenwald

Schmetterling
nascht am Nektar einer Blume.

 

Forsthaus von Dürr-Ellenbach
1,1 km abseits des Kurpfalz-Wegs.
Schlechte Lebensverhältnisse zwangen die Bewohner im 19 Jh. auszuwandern. Im Ort blieb nur das Forsthaus stehen.

 

Blick von der Raubacher Höhe auf den Weilder Raubach   Ausflugsziel im Odenwald:  Landgasthof Raubacher Höhe in Raubach (Oberzent)

Blick von der Raubacher-Höhe
auf den Weiler Raubach mit seinen 33 Bewohnern (01.01.2021).

 

Raubach (Ortsteil von Oberzent).
Der Weiler ist bekannt wegen seines Ausflugslokals und dem Odenwälder Original, dem Raubacher Jockel

Gedernkstein an de berühmtesten Sohn des Ortes von Raubach: "Raubacher Jockel"   Grab vom Raubacher Jockel auf dem Gemeindefriedhof von Raubach

"Raubacher Jockel,
Original des Odenwalds"
Gedenkstein erinnert an den berühmten Sohn von Raubach.

 

Grab von Jakob Ihrig,
genannt "Raubacher Jockel",
auf dem Friedhof von Raubach.

 

 

 

Bilder 6 Etappe: Raubacher Höhe (Falters Ruhe) nach Hirschhorn (Rathaus)

Bilder 4. Etappe:

 

Die Wandergruppe

Impressum

Datenschutz

Seitenübersicht