Wanderung auf dem Hugenotten- und Waldenserpfad

 

Bilder unserer Wanderung auf dem Hugenotten- und Waldenserpfad (Odenwald)
5. Etappe: Von 
Beerfelden (Mümlingquelle) nach Erbach (Bahnhof)

 

 

 

Blick zurück auf Beerfelden im Odenwald. Frischmilch kann man beim Bauernhof "Flotte Lotte"  sich rund um die Uhr aus einem Automaten "zapfen".

Blick zurück auf Beerfelden im Odenwald.

Beim ersten Bauernhof nach Verlassen der Stadt in nördlicher Richtung kann man sich rund um die Uhr frische Milch für 20 Cent je Becher oder 1 € je Liter aus dem Automaten
"Flotte Lotte" zapfen

Eine Katze hält am Milchautomaten "Flotte Lotte" wacht, damit Wanderer auch nicht das Bezahlen vergessen.

Nur wenige Schritte vom Hugenottenpfad und dem Marbach-Stausee liegt das 250 m lange Himbächel (Bahn-) Viadukt

Eine Katze hält am Milchautomaten "Flotte Lotte" Wacht,
 
damit Wanderer wegen falscher Bedienung nicht zu viel Milch verschütten. 

Nur wenige Schritte vom Hugenottenpfad und dem Marbach-Stausee liegt das 250 m lange Himbächel (Bahn-) Viadukt

Der Marbach-Stausee dient sowohl dem Hochwasserschutz als auch zu Freizeitzwecken Die 150 m lange Staumauer des Marbach-Stausees

Der Marbach-Stausee dient sowohl dem Hochwasserschutz als auch Freizeitzwecken

Die 150 m lange Staumauer des Marbach-Stausees

Der Hugenottenpfad führt von Güntersfürst hinunter auf den  Ort Erbach. Der Marktplatz mit Schloss (links), dem Rathaus sowie die evangelischen Kirche von Erbach im Odenwald.

Der Hugenottenpfad führt von Güntersfürst hinunter
 zur Stadt Erbach

Der Marktplatz mit Schloss (links), dem Rathaus sowie der evangelischen Kirche von Erbach im Odenwald.

Schloss der Grafen Erbach-Erbach. Die Fassade besteht nicht aus Sandstein, sondern aus eingefärbten Holz und Blech Vor dem Erbacher-Schloss steht das Denkmal des  Grafen Franz I.  zu Erbach-Erbach (1754 - 1823).

Schloss der Grafen Erbach-Erbach.
Die Fassade besteht nicht aus Sandstein, sondern aus eingefärbtem Holz und Blech

Vor dem Erbacher-Schloss steht das Denkmal des
 Grafen
Franz I.  zu Erbach-Erbach (1754 - 1823).
Blick in den Schlosshof von Erbach Blick vom  Schlosshof in östlicher Richtung auf die evangelische Kirche

Blick in den Schlosshof von Erbach

Blick vom Schlosshof in östlicher Richtung auf die evangelische Kirche

Zum Erbacher Schloss gehören auch die Orangerie (heute Café und Elfenbeinmuseum) und der Schlossgarten Renovierte Fachwerkhäuser entlang der Mümling in Erbach im Odenwald

Zum Erbacher Schloss gehören auch eine Orangerie
(heute Café und Elfenbeinmuseum) und der Schlossgarten.

Renovierte Fachwerkhäuser entlang der Mümling
in Erbach im Odenwald

Der Dorfbrunnen vor dem Erbacher Schloss wird über die Osterzeit mit bemalten Ostereiern geschmückt. Gegenüber vom Bahnhof in Erbach blickt man auf die Rückseite des Schlosses.

Der Dorfbrunnen vor dem Erbacher Schloss wird über die Osterzeit mit bunten Ostereiern geschmückt.

Gegenüber vom Bahnhof in Erbach blickt man auf die Rückseite des Schlosses.

     

 

Bilder 6: Von Erbach nach Reichelsheim-Beerfurth

 

  Bilder 4: Von  Hirschhorn nach Erbach