Bilder: Wanderung Blütenweg (Odenwald)

3. Etappe: Heppenheim nach Zwingenberg (Bergstraße)

 

 

   

Blütenweg Odenwald: Die Wallfahrtkirche St. Michael in Hambach. In einer Seitenkapelle steht das Gnadenbild "Maria, Helferin der Christen" von 1747

Blütenweg Odenwald: Blick vom Steinkopf auf Hambach, einem Ortsteil von Heppenheim

Die Wallfahrtkirche St. Michael in Hambach. In einer Seitenkapelle steht das Gnadenbild "Maria, Helferin der Christen" von 1747

Blick vom Steinkopf auf Hambach, einen Ortsteil von Heppenheim

Blütenweg Odenwald: Skulptur: Der Wächter der Reben („Custode die Vigneti“) stammt vom Künstler Richard Lulay aus Heppenheim]

Blütenweg Odenwald: Skulptur „Steinkopf auf dem Steinkopf“  Die Skulptur stammt vom Bildhauer Martin Hintenlang.]

Skulptur: Der Wächter der Reben („Custode die Vigneti“) stammt vom Künstler Richard Lulay aus Heppenheim.

Skulptur „Steinkopf auf dem Steinkopf“ 

Die Skulptur stammt vom Bildhauer Martin Hintenlang.

Blütenweg bei Hambach: Skulptur Kreisläufe des Lebens [Die Skulptur "Le Cycle" stammt vom Künstler Wolfgang Völker. Blütenweg: Das Geheimnis der Weinberghäuschen. Vor rund 100 Jahren wurden  in einem Bassin Regenwasser gesammelt, das mit Kupferkalkbrühe vermischt und zur Pilzbekämpfung diente.
Skulptur "Kreisläufe des Lebens".
Die Skulptur "Le Cycle" stammt vom Künstler Wolfgang Völker.

Das Geheimnis der zahlreichen Weinberghäuschen.
Vor rund 100 Jahren wurde in den Häuschen in einem Bassin Regenwasser gesammelt, das mit Kupferkalkbrühe vermischt wurde und zur Pilzbekämpfung diente.

Blütenweg Odenwald: Heilig-Jahr-Kreuz an der Hubenhecke  [Das Kreuz wurde im Jahr 2001 anlässlich der 1250-Jahrfeier von Heppenheim im modernen Stil errichtet. ] Blütenweg Bergstraße: Blick auf den Hemsberg bei Bensheim

Heilig-Jahr-Kreuz an der Hubenhecke.
Das Kreuz wurde im Jahr 2001 anlässlich der 1250-Jahrfeier von Heppenheim im modernen Stil errichtet.

Blick auf den Hemsberg (262 m) bei Bensheim

 

Marktplatz von Bensheim mit dem Marktbrunnen.
Auf dem Brunnen ist die Figur des heiligen Georg abgebildet.

Detail vom Marktbrunnen (1896) in Bensheim
- aus Löwenmasken speit das Wasser hervor.

Blütenweg-Odenwald: Das Wohnhaus des Architekten Heinrich Metzendorf  in Bensheim in der Ernst Ludwig Str. 25.

Blütenweg Odenwald: Diese Haus steht in der Ernst Ludwig Str.  und wurde vom Architekten Metzendorf entworfen.

Das 1902 bezogene Wohnhaus des Architekten Heinrich Metzendorf  in Bensheim in der Ernst Ludwig Str. 25.
Vor 100 Jahren entwarf Metzendorf rund 130 "Landhäuser"

Dieses "Euler-Doppelhaus" steht in der Ernst Ludwig Str. 30  und wurde ebenfalls vom Architekten Heinrich Metzendorf entworfen.

 

Odenwald: Der Blütenweg geht vorbei an der evangelischen Bergkirche von Auerbach (erbaut im 13. Jh.) Blütenweg Odenwald: Zur Erinnerung an Otto Sanner wurde in Auerbach ein Pavillon errichtet.

Der Blütenweg geht vorbei an der evangelischen
 Bergkirche von Auerbach (erbaut im 13. Jh.)

Zur Erinnerung an Otto Sanner wurde in Auerbach ein Pavillon errichtet.

  Odenwald: Der Blütenweg verläuft unterhalb des Auerbacher Schlosses
 

Der Blütenweg verläuft unterhalb des Auerbacher Schlosses

 

Blick vom Blütenweg auf Zwingenberg an der Bergstraße. Blütenweg Odenwald: Fachwerkensemble in der Altstadt und die ev. Bergkirche von Zwingenberg an der Bergstraße

Blick vom Blütenweg auf Zwingenberg an der Bergstraße.

Zwingenberg an der Bergstraße
Fachwerk-Ensemble in der Altstadt und die ev. Bergkirche.

 

 

Etappe 4: Blütenweg von Zwingenberg (Bergstraße) nach Darmstadt

 

 

Etappe 2: Blütenweg von Weinheim nach Heppenheim