Logo für die Webseiten des Camino incluso

 

 

 

Pilgerweg Camino incluso (Odenwald)

2. Etappe:Beedenkirchen (Mitte) nach Lindenfels (Marktplatz)

Entfernung: 14,6 km   377 m, 339 m  

 

Beedenkirchen 320 m 0,0 km
Beedenkirchen (Am Pflasterweg) 313 m
0,1 km
Brandau (Kriegsgräbergedenkstätte) 355 m
2,4 km (etwas abseits vom Pilgerweg)

Auf der Spitze des Geisbergs befindet sich ein 1964 bis 1966 vom Volksbund der deutschen Kriegsgräberfürsorge angelegter Ehrenfriedhof
Bestattet sind hier 461 Kriegstote beider Weltkriege – 147 deutsche,306 ausländische und 8 unbekannte Kriegstote aus 15 verschiedenen Nationen.

Neben den gefallenen deutschen Soldaten und Bombenopfern fanden vor allem sowjetische Kriegsgefangene und polnische Zwangsarbeitskräfte hier ihre letzte Ruhe.
Die Toten wurden aus 47 Gemeinden hierhin umgebettet.
Der Turm am Eingang des Friedhofs wurde aus Lärchenholz errichtet und hat eine Höhe von 20 m. Verkleidet ist er mit Kupferblech.

Brandau (Rathaus) Bushaltestelle 320 m 3,1 km

Brandau 1.300 Bewohner, ist der größte Ortsteil der Gemeinde Modautal.
Sehenswert: Die Turmuhr auf dem Rathaus hat nur einen Zeiger.
.
Nicht am Pilgerweg liegt die Neumühle mit dem größten Mühlenrad im vorderen Odenwald.

 Querung der Landstraße 3399 460 m 5,8 km
Neunkirchen Wallfahrtskirche (Parkplatz) 516 m 6,5 km

Neunkirchen ist Teil der Gemeinde Modautal mit nur 160 Bewohnern.
Die evangelische Kirche St. Cosmas und Damian war ursprünglich eine wahrscheinlich im 13. Jahrhundert erbaute Wallfahrtskapelle. Ersetzt wurde die Kapelle 1480 durch einen Neubau.
Im 30-jährigen Krieg hatte Neunkirchen sehr zu leiden.
Die heutige Kirche ist ein Neubau aus dem Jahr 1742/1743
Sehenswert ist vor allem der Taufstein aus dem Jahr 1743
Sie gab dem Dorf seinen Namen: zur neuen Kirche =“Neunkirchen.

Im Zentrum von Neunkirchen steht der Alfred-Ohly-Gedenkstein. Er erinnert an den Mitbegründer des Odenwaldklubs im Jahr 1882.

Abgang zum Radarturm auf der Neunkircher Höhe 587 m 7,8 km 

Die Radaranlage wurde 1962 erbaut und dient der Überwachung des südwestdeutschen Luftraums.
Die Informationen der Parabolantenne werden über eine eigene Leitung zum Eurocontrolcenter Maastricht und zur Kontrollzentrale der Deutschen Flugsicherung nach Karlsruhe übermittelt.

Neunkircher Höhe 605 m 8,4 km

Ist die höchste Erhebung im hessischen Odenwald. Der34 m hohe steinerne Kaiserturm wurde 1906 erbaut. Im Turm ist eine Ausflugsgaststätte, die an Wochenenden geöffnet ist.

Gersprenzsquelle (Mergbachquelle) 586 m 8,8 km

Die Gersprenz entspringt auf der Neunkircher Höhe und mündet nach 62 km bei Stockstadt in den Main.

Friedhof Winterkasten 513 m 10,0 km
Abzweigung zur Eleonoren-Klinik (Bushaltestelle) 486 m 10,4 km
Winterkasten (Oberdorf, Bushaltestelle) 447 m 11,2 km
Winterkasten (Raupenstein, Bushaltestelle) 431 m 11,7 km

Im Zuge der Gebietsreform im Jahre 1971 wurde Winterkasten in die Stadt Lindenfels eingegliedert.
Der Ort ist ein typisches Straßendorf, d.h. die Häuser sind entlang der Hauptstraße gebaut.

Winterkasten (Waldhufenkirche) 433 m 12,1 km

Sehenswert ist das von Manfred Stumpf 2005 erstellte Auferstehungsfester, das den auferstandenen Christus segnend vor einer Odenwälder Landschaft zeigt.

Gabbro-Steinbruch 456 m 13,0 km
Litzelröder (Bismarckwarte) 452 m 13,6 km

Bismarckwarte auf der Litzelröder Höhe hat einen 12 m hohen Turm, der kostenlos bestiegen werden kann. Wegen der guten Aussicht lohnt sich der Aufstieg.

Lindenfels (Markplatz) 358 m 14,6 km

Der heilklimatische Kurort liegt auf einem Bergsattel von 350 m (Altstadt). Einwohnerzahl 5.124 Menschen.
Sehenswertes:
Burgruine Lindenfels stammt aus dem 11. Jh. Leere Kassen zwangen die Besitzer die Burg ab 1728 teilweise abzureißen.
Rathaus aus dem Jahr 1756.

Leider ist das Angebot an Restaurants in Lindenfels sehr bescheiden.

 

 

Bilder
dieser Etappe

 

 

 

 

Camino Odenwald: Ehrenmal für Verstorbenen im Krieg

 

Ehrenfriedhof für 461 Kriegstote westlich von Brandau

 

 

 

Wanderkarten:
Hinweis:

Bis April 2020 sind keine Karten zu kaufen, in der der Camino incluso eingezeichnet ist!

 

Grundsätzlich kann ich empfehlen:
Verlag MeKi Landkarten GmbH
Geo-Naturpark:
 
Bergstraße-Odenwald
Karte # 5
1:20.000

ISBN 978-3-931273-80-4

 

 

 

 

 

Camino Odenwald: Kaiserturm eine Ausflugsgaststätte auf der Neunkircher Höhe

 

 

Kaiserturm
auf der Neunkircher Höhe

 

 

 

Camino incluso: Kirchenfenster in der Waldhufenkirche in Winterkasten

 

Kirchenfenster
(Auferstehungsfenster)
in der Waldhufenkirche von Winterkasten

 

 

Hinweis:
In Lindenfels trifft der Camino incluso auf den Nibelungensteig

 

 

 

 

 

Höhenprofil des Camino-Wegs von Beedenkirchen (Mitte) nach Lindenfels

Profil der 2. Etappe auf dem Camino incluso von Beedenkirchen nach Lindenfels 

 

 

Etappe 3: Pilgerweg Camino incluso

 Von Lindenfels nach Hammelbach

 

 

Etappe 1: Pilgerweg Camino incluso

 Von Bensheim-Auerbach nach Beedenkirchen

 

 

Die Wandergruppe

Impressum

Datenschutz

Seitenübersicht