Nibelungensteig im Odenwald (Felsenmeer)

 

Wegeverlauf Nibelungensteig (Odenwald)

2. Etappe: Von Lindenfels nach Gras-Ellenbach

 

Lindenfels 382 m (25,4 km)  –– Gumpener Kreuz 273 m 2,8 km Grenzsteine am Nibelungensteig mit dem Mainzer Rad, dem Pfälzer Rautenwappen und dem Hinweis: abgelöst  (28,2 km) (das direkt an der Kreuzung liegende Gasthaus „Gumpener Kreuz“ ist wieder geöffnet, Stand März 2013)

–– An dem Nibelungensteig sind mehrer Grenzsteine mit dem Hinweis "ABGELÖST"
[Der Kurfürst Friedrich von der Pfalz errichtet Grenzsteine zur Absicherung seiner Forderung in Höhe von 100.00 Gulden mit seinem Rautenwappen. Nach der Tilgung der Schuld meißelte der ehemaligen Schuldner, das Erzstift Mainz, auf die Pfälzer Grenzsteine den Hinweis: "ABGELÖST" und die Jahreszahl 1650. Zusätzlich noch das Mainzer Wappen, das  Rad. Pfälzer Rautenwappen und auch das Mainzer Rad und die Jahreszahl 1650 sind noch gut zu erkennen.]

–– Fürth-Weschnitz 340 m 3,9 km (32,1 km) (Hotel Erbacher Hof, Tel.: 06253/20080 und Gasthaus und Pension "Zur Linde" 64658 Fürth-Weschnitz)
–– Waldfriedhof der Gemeinde Fürth-Weschnitz
–– Walburgis-Kapelle 460 m 1,3 km
(33,4 km)
[Auf dem Kahlberg war einst eine keltische, Wallfahrtskirche Walburgiskapelle im Odenwalddanach eine germanische Kultstätte. Um diese heidnischen Bräuche zu überlagern wurde  im Zuge der Christianisierung bereits 795 zu Ehren der heiligen Walburga eine Kapelle errichtet. Im Mittelalter lebten hier auch Eremiten, die im Dreißigjährigen Krieg vertrieben wurden.
Die heutige Kapelle stammt aus dem Jahr 1937. Walburga hat vielen Kirchen, Kapellen und auch Krankenhäusern ihren Namen gegeben.  Ob Walburga im Zuge ihrer Missionstätigkeiten jemals an dieser Stelle im Odenwald war, darf man bezweifeln.
Zum Tag ihrer Heiligsprechung  am 1. Mai  findet zu  dieser Kapelle  eine Wallfahrt statt.
]

–– Kahlberg 470 m [Grenzstein erinnert an das Jahr 795:  Karl der Große ließ die Grenze der Mark Heppenheim festlegen.] 0,4 km (33,8 km)
–– Gassbachtal 455 m 1,9 km (35,7 km) (Bekanntes Ausflugslokal, das Kuchen- und Tortenparadies Café Bauer,
 Di. – So. ab 10:00, Mo. Ruhetag http://cafe-bauer-hammelbach.homepage.t-online.de/ )
 – Gras-Ellenbach 390 m 2,9 km (38,6 km)  [Bekannter Fremdenverkehrsort im Odenwald, die Gemeinde schreibt sich Grasellenbach - also ohne Bindestrich - der Ortsteil mit Bindestrich Gras-Ellenbach.]

 

Summe 13,1 km, Aufstieg: 360 m

(von Zwingenberg: 38,6 km, Aufstieg:1.520 m )

 

Gras-Ellenbach 390 m – Siegfriedbrunnen 490 m 1,4 km (40,0 km) Aufstieg 100 m

(Rückweg nach Gras-Ellenbach über verschiedene Rundwege möglich.)

Gedenkstein am Siegfriedbrunnen bei Gras-Ellenbach

(von Zwingenberg 40,0 km, Aufstieg: 1.620 m)

 

Am Siegfriedbrunnen ist auf einem Sockel zu lesen:

'Da der herre Sifrit ob dem brunnen tranch,
er schoss in durch das chruze, das von der wunden spranch
das blut von dem herzen vast an die Hagenen wat.
so große missewende ein held nu nimmer mer begat.
'

"Als der Herr Siegfried aus dem Brunnen trank,
Er schoss ihm durch das Kreuze, dass aus der Wunde sprang
Das Blut von seinem Herzen an Hagens Gewand.
Kein Held begeht wohl wieder solche Untat nach der Hand
."

Wanderkarte:

Naturpark Bergstraße-Odenwald TF 20-5
1:20.000
Herausgeber: Hessisches Landesvermessungsamt
Hinweis:

Der Nibelungensteig ist ab Auflage 2009 eingezeichnet.

 

 

Einkehrmöglichkeit:

64658 Fürth/Odenwald
"Gumpener Kreuz"
Reichelsheimer Str. 41
Tel: 0 61 64 / 5 16 71 80
www.gumpenerkreuz.de/
Gaststätte war März 2013 wieder geöffnet.

Alternative:

Gasthaus "Zum Schützenhof"
Kriemhildstr. 73
64385 Reichelsheim OT. Gumpen
Tel.: 06164/2260
www.schuetzenhof-bertsch.de 

 

 

64658 Fürth-Weschnitz
Gasthaus und Pension "Zur Linde"
Odenwaldstr. 2
Tel.: 06253/4875

Hotel Erbacher Hof
Hammelbacher Str. 2
Tel.: 06253/20080
 

 

64689 Gras-Ellenbach:
Hotel Dorflinde
Siegfriedstr. 14
06207/92290
www.Landgasthof-dorflinde.de

 

Landgasthof Hagen
Gütersbacher Str. 6
www.gasthof-hagen.de
06207/ 2495

 

Hotel Nibelungencafé
Hammelbacher Str. 
06207/94000
Ruhetag: Montag

 

Café  Bauer
("
Kuchenparadies")
Im Gassbachtal 1
Tel.: 06253/5560
Ruhetag: Montag

 

 3. Etappe auf dem Nibelungensteig: Von Gras-Ellenbach zur Gebhardshütte/Bullau 

 

  Vorherige 1. Etappe: Von Zwingenberg nach Lindenfels