Wanderung auf dem Eifelsteig
6. Etappe: Von Urft / Kloster Steinfeld nach Blankenheim

 

   

Wandergruppe vor dem Hotel Urfter Hof in Urft

Die Rucksäcke sind geschultert. Die Wanderung auf dem Eifelsteig kann beginnen.

Die Führund durch den NRW-Ausweichsbunkere in Urft kann beginnen Eingang zum NRW-Ausweichsbunker erfolgt über diese Garage

Der NRW-Ausweichbunker in Urft kann nur in Form einer Führung besichtigt werden.

Eingang zum Ausweichbunker erfolgt (streng geheim) über diese Garage.
Der Eingang zum Kloster Steinfeld Das Hauptgebäude des Klosters Steinfeld. Im Hintergrund die Basilika

Eingang zum Kloster Steinfeld

Das Hauptgebäude des Klosters Steinfeld.
Im Hintergrund die Klosterkirche (Basilika)

Kreuzgang im Kloster Steinfeld   Kloster Steinfeld mit der romanischen Basilika liegt unmittelbar am Eifelsteig
Der Kreuzgang im Kloster Steinfeld   Dem Kloster angeschlossen ist die romanische Basilika
Blick auf den Hochalter der Klosterkirche Steinfeld   König-Orgel in der Basilika von Steinfeld
Blick zum Hochaltar der Klosterkirche Steinfeld   Barocke "König-Orgel" von 1727 in der Basilika von Steinfeld.

 

Eifel-Blick-Königsberg auf das Kloster Steinfeld Wanderderim Eichtertal

"Eifel-Blick-Königsberg"
auf das Kloster und die Basilika Steinfeld

Zwei Wanderer unterwegs auf dem Eifelsteig im Eichtertal.

Die 1975 restraurierte Brunnenstube der Wasserleitung nach Köln Das Haupt der Medusa an der romischen Brunnenstube "Grüner Pütz"

Die römische Brunnenstube am Grünen Pütz.
1975 wurde das Fundament restauriert.

Das Haupt der Medusa
an der römischen Brunnenstube "Grüner Pütz". Es sollte alle Gefahren von der Kölner Wasserleitung abhalten.

Römische Wasserleitung am "Grünen Pütz" versorgte die römische  Stadt Köln mit Frischwasser Der Eifelsteig führt unmitteklbar am Café zur Römerquelle in  Nettersheim  vorbei
Eine 90 km lange Wasserleitung versorgte die römische Stadt Köln mit Frischwasser. Die Brunnenstube "Grüner Pütz" war der äußerste Punkt des Kanals.

Das erste Haus auf dem Eifelsteig beim Ort Nettersheim ist das "Café zur Römerquelle"

Überreste der historischen Kalkbrennöfen bei Nettersheim unmittelbar am Eifelsteig Der Römerweiher bei Nettersheim

Restaurierte Kalkbrennöfen aus dem 19. Jh. befinden sich unmittelbar am Eifelsteig bei Nettersheim

Der Römerweiher bei Nettersheim

Die Toreinfahrt zum römischen Kastell an der Steinrütsch (Nettersheim) So stellt man sich die Einfahrt in das römische Kastell an der Steinrütsch vor

Das römische Kastell an der Steinrütsch kontrollierte den Waren- und Personenverkehr auf der Agrippastraße

Die Toreinfahrt war 10 m breit, so dass die Fahrzeuge in das Innere des Kastells gelangen konnten.

 

 

 

Heubachtal Quelle  Tiergartentunnel

Eifelsteig im Heubachtal

Wasser für den Grafen von Blankenheim.
Die Tiergartentunnel-Quelle.

Der Tiergartentunnel bei Blankenhiem Der Innenhof der Burg Blankenheim

Unter dem Hügel Tiergarten wurde zur Wasserversorgung der Burg Blankenheim ein 150 m langer Tunnel gegraben. Im 15. Jh. eine technische Meisterleistung

 

Der Innenhof der Burg Blankenheim.
Die Anlage gehört dem Deutschen Jugendherbergswerk und ist nicht zu besichtigen.

     

 

  (7) Bilder vom Eifelsteig:


 
Von
Blankenheim nach Mirbach

 

 

  (5)

 

  

Die Wandergruppe

Impressum

Datenschutz

Seitenübersicht