Wanderung auf dem Lahnwanderweg Wegmarkierung für den Lahnwanderweg

 

 

 

Bilder von der 15. Etappe:
Von
Villmar nach Limburg

 

 

   
Ein kleiner Weg führt zum Aussichtspunkt mit Blick auf das Könirg-Konrad-Denkmal auf der gegenüberliegenden Lahnseite Lahnwanderweg: Burg Runkel - eine der schönsen Burgruinne Deutschlands

Blick vom Aussichtsfelsen Wehrley auf die gegenüberliegende Lahnseite mit dem
König-Konrad-Denkmal (913-918)

Burg Runkel, eine der beeindruckendsten Burgen Deutschlands

Lahnwanderweg: Die 570 Jahre alte Lahnbrücke und Burg  Runkel Lahnwanderweg: Glockenturm - ein ehemaliger Wehrturm  an der Stadtmauer von Runkel

Blick von der 1448 erbauten Lahnbrücke auf die Burg Runkel

Glockenturm, ein ehemaliger Wehrturm an der Stadtmauer von Runkel

Lanwanderweg: Auf der gegenübeliegenden Lahnseite thront bei Runkel Schloß Schadeck   Jüdischer Friedhof bei Runkel an der Lahn

Gegenüber der Burg Runkel steht auf einem Felsen die Burg Schadeck. Sie ist im Privatbesitz und kann nicht besichtigt werden..


Lahnwanderweg geht vorbei am Jüdischen Friedhof bei Runkel. Insgesamt 44 Grabsteine sind vorhanden.

Wandwanderweg: Blücherschanze wurde 1796 im Kampf gegen französische Truppen angelegt.   Lahnwanderweg- Umweg wegen Abbruch Autobahn, deshalb über St. Lubentius Kirche in Dietenkirchen

Die Blücherschanze wurde 1796 im Kampf gegen französische Truppen angelegt.

 

Wegen Abbruch der alten Autobahnbrücke bei Limburg wanderten wir vorbei an der St. Lubentiuskirche in Dietkirchen

Autobahnbrücke (vorne) und Eisenbahnbrücke bei Eschhofen   Die Pfeiler der alten Autobahnbrücke über die Lahn wurden im Oktober 2017 abgebrochen

Die neue Autobahnbrücke A3 (vorne) und ICE-Eisenbahnbrücke über die Lahn bei Limburg-Eschhofen

 

Nach der Sprengung der sechs Brückenpfeiler der Autobahn A3 im Herbst 2017 mussten diese zerkleinert und abtransportiert werden .

Lahnwanderweg: Alte Lahnbrücke und der Limburger Dom

Alte Stiftsvikarie, heute Teil des Bischofshauses

Alte Lahnbrücke und der Limburger Dom

Gegenüber vom Dom ist das Fachwerkhaus der alten Stiftsvikarie (von 1515). Sie ist heute Teil des Bischofshauses.

 

 

 

 

Limburger Dom

Blick in den Limburger Dom

Der Dom St. Georg in Limburg wurde 1206 begonnen und nach nur 29 Jahren im Jahre 1235 fertiggestellt

Blick von der Empore in den Limburger Dom

Die Orgel im Limburger Dom Einer der Sargträger im Limburger Dom

Die Orgel im Limburger Dom stammt aus dem Jahre 1978

Das Hochgrab von Konrad (Kurzbold) steht im Limburger Dom. Es wird von mehreren Tischfüßen getragen.

Fachwerkhäuser auf dem Plötze in Limburg   Brunnen "Friedrich von Hattenstein" auf der Plötze in Limburg

Fachwerkhäuser auf der "Plötze" (abgeleitet von kleinem Platz) in Limburg an der Lahn

Hattensteinbrunnen auf der Plötze.
Friedrich von Hattenstein (Stadthauptmann von Limburg) wird nachgesagt, dass er aus dem Spund eines 160 Liter-Fasses Wein trinken konnte.

 

Haus der sieben Laster in Limburg Figur "Unmäßigkeit" am Haus der sieben Laster in Limburg

Denkmalgeschützes Fachwerkhaus, das "Haus der sieben (biblischen) Laster" in Limburg

Schnitzerei am "Haus der sieben Laster" in Limburg zeigt das Laster der Unmäßigkeit

Straßenbild in Limburg an der Lahn   Fachwerkhaus in der Altstadt von Limburg

Straßenbild in der denkmalgeschützten Altstadt
von Limburg.

 

Fachwerkhaus in der Altstadt von Limburg

 

 

 

Etappe 16. Lahnwanderweg: Von  Limburg nach Balduinstein

 

 

Etappe 13. Lahnwanderweg: Von Aumenau nach Villmar