Lahn-Logo

Schloss Schaumburg oberhalb von Balduinstein (17. Etappe)

19 Etappen auf dem Lahnwanderweg

 

 

 

Bilder von der 16. Etappe:
Von
Limburg über Schloss Oranienstein nach Balduinstein

 

.Schloss Oranienstein bei Diez

Der Schlosshof von Oranienstein

Schloss Oranienstein
 ist 300 Jahre alt. Seit 1962 ist die Bundeswehr Hausherrin des Schlosses.

Der Schlosshof diente früher als Schachbrett. Die Bediensteten mussten sich als Schachfiguren verkleiden und vom Balkon bekamen sie Anweisungen, wo sie sich hinzubewegen hatten.

In den Räumen des Schlosses Oraniensgtein sind keine Möbel aus der damaligen Zeit vorhanden.

Das Treppenhaus im Schloss Oranienstein

In den zu besichtigenden Räumen von Oranienstein sind keine Möbel. Diese hatte Napoleon zur Geldbeschaffung verkauft.

Die dreihundert Jahre alte Treppe im Schloss sieht aus wie mit Marmor verkleidet, ist aber aus Holz

Orgel in der Hauskapelle vom Schloss Oranienstein

 

Das Grafenschloss  überragt die Altstadt von Diez

Die Orgel in der Schlosskapelle von Oranienstein

Grafenschloss von Diez
 dominiert die Silhouette der Stadt.

Grafenschloss von Diez

Marktplatz von Diez mit dem Säckerbrunnen

Das Grafenschloss im 11. Jh. erbaut hat eine wechselvolle Geschichte: Fürstenschloss, Witwensitz, Amtsgebäude, Gefängnis und jetzt Jugendherberge.

Marktplatz von Diez
mit dem Säcker-Brunnen

 

Marktplatz von Diez mit dem Säcker-Brunnen 

Ehemalige Schmiede in der Pfaffengasse von Diez 

Säcker-Brunnen in Diez.
Früher war die Lahn bis Diez schiffbar. Die Schiffe wurden in Diez von "Säckern" (Sackträger) entladen.

Diez:
Ehemalige
Schmiede in der Pfaffengasse 

Fussgängerzone von Diez 

Blick auf das Grafenschloss 

Die Fußgängerzone von Diez an der Lahn 

Bevor man Diez verlässt, blickt man erneut  auf das Grafenschloss  

 

Die Lahnaue bei Fachingen an der Lahn 

Blühende Gärten in Hausen, einem Ortsteil von Balduinstein 

Lahnaue bei Fachingen an der Lahn 

 

Blühende Gärten in Hausen, einem Ortsteil von Balduinstein 

Vom Katzenkopp, einem Aussichgtspavillon blickt man auf die Lahnschleife bei Balduinstein 

 

Kath. Kirche St. Bartholomäus und die Burg Balduinstein

Vom Katzenkopp,
einem Aussichtspavillon, blickt man auf die Lahnschleife und die ersten Häuser von Balduinstein 

 

Balduinstein:
Katholische Kirche St. Bartholomäus und im Hintergrund die Burgruine  Balduinstein

Burgruine Balduinstein im gleichnamigen Ort

 

Schloss Schaumburg oberhalb von Balduinstein

Balduinstein:
Kurfürst Balduin von Trier erbaute im 14. Jh. diese Burg, um die Herrn von Westerburg auf der nahen Schaumburg zu kontrollieren.

Balduinstein:
Oberhalb des Ortes liegt das Schloss Schaumburg. Zur Zeit wird die Anlage wieder für den Publikumsverkehr hergerichtet.

 

Der letzte Fährmann von Balduinstein, Herr Martin Heil

 

Die Altstadt von Balduinstein

Denkmal an der Lahnbrücke
März 1945 wurde von der Wehrmacht die Lahnbrücke in Balduinstein gesprengt. Der Fährmann Martin Heil übernahm fast 6 Jahre den Dienst:
"Der letzte Fährmann von der Lahn,
den letzten Groschen heut bekam,
von nun an schließt die alte Lücke,
in Balduinstein die neue Brücke"

Altstadt von Balduinstein
Blick von der gegenüberliegenden Seite auf die Kirche
St. Bartholomäus und die Burgruine Balduinstein

Zugeinfahrt in Balduinstein

Pause in Balduinstein im Biergarten des Gasthauses Hergenhahn

Zugeinfahrt in Balduinstein.
Im Hintergrund unsere Unterkunft Gasthaus Hergenhahn

Rast im Biergarten des Gasthauses Hergenhahn in Balduinstein

 

Etappe 17. Lahnwanderweg:
 
Von
Balduinstein nach Obernhof

 

Etappe 15. Lahnwanderweg:
 
Von Villmar nach Limburg