Wanderung auf dem Lahnwanderweg

 

 

 

5. Etappe: Buchenau (Bahnhof) nach Caldern (Bahnhof)

Entfernung: 14,4  km    437 m  465 m, höchster Punkt  497 m (Rimberg)

 

 

Buchenau (Bahnhof) 253 m 0,0 km  

   Burgruine Hohenfels 390 m 2,7 km

[Das Adelsgeschlecht von Hohenfels machte einen großen Fehler, sie verbündeten sich mit dem Mainzer Erzbischof. Daraufhin ließ der hessische Landgraf Heinrich I. die Burg bereits im 13. Jh. schleifen. Danach wurde sie nicht mehr wieder aufgebaut. Heute sind von der Doppelburg nur noch wenige Mauerreste zu sehen.]

  Fischweiher 285 m 5,0 km
▬  Wegkreuzung unterhalb dem Rimberg 440 m 7,6 km
 (Lahnwanderweg
trifft auf den Hugenotten- und Waldenserpfad)

   Rimberg mit Aussichtsturm 497 m 9,0 km

[Der 24 m hohe Aussichtsturm wurde 1997 erbaut, nachdem der alte Turm durch einen Sturm 1971 zerstört wurde. Gute Rundumsicht, siehe Bildergalerie.]

 

  Caldern 230 m 12,9 km
[Der Ort Caldern mit seinen 1.400 Einwohnern hatte schon 1250 ein Zisterzienserinnenkloster. 1527 wurde das Kloster im Rahmen der Reformation durch  Philipp von Hessen aufgelöst, das Vermögen steckte man in den Aufbau der Marburger Universität.]
   Lahnbrücke bei Caldern  213 m 13,8 km (Fortsetzung des Lahnwanderwegs: Etappe 6)
   Bahnhof Caldern 217 m 14,4 km

 

 

 

Bilder dieser Etappe:

 

Wanderweg:

Wanderung durch Wald und "Offene Landschaften"

 

Einkehrmöglichkeit

keine

 

Anschluss an Weitwanderwegen:
Hugenotten- und Waldenserpfad

 

Wanderkarte:

Vom Lahnhof bis Marburg Oberes Lahntal 
Maßstab 1:25.000
Kartografische Kommunale Verlagsgesellschaft mbH
ISBN 978-3-86973-054-7

 

Unterkunft:

Pension Margarethe

Auf dem Radeköppel 1
35216 Biedenkopf/Lahn

 

 

 

Höhenprofil des Lahnwanderwegs von Buchenau nach Caldern
(Markierung: rote Schrift LW auf weißem Hintergrund)

Höhenprofil des Lahnwanderwegs von Buchenau nach Caldern

 

 

Etappe 6: Lahnwanderweg von  Caldern nach Marburg

 

 

Etappe 4: Lahnwanderweg von Biedenkopf nach Buchenau