Home

Info Polen

Sudeten-Hauptwege

Fernweg E3

  Hauptweg Beskiden

Bildergalerie

 

 

 

Bieszczadzki Park Narodowy (BPN)

(Bieszczady-Nationalpark in Polen)  

http://www.bdpn.pl/

 

Fast 80 % des Nationalparks ist  mit Wäldern bedeckt.
Der Park wurde seit 1973 insgesamt 4 Mal vergrößert und umfasst nunmehr 292 qkm

Die Parkverwaltung befindet sich im Ort Ustrzyki Górne.

 

Etwa 200.00 Besucher kommen jedes Jahr in den Nationalpark.
Eintrittspreis je nach Zugangsort zwischen 5 – 7 PLN (Rentner ab 3 PLN).

Eintrittsgebühr für 4 Tage 14 PLN (Rentner 7 PLN)

 

In dem Park leben: Wölfe, Braunbären, Luchse, Hirsche, Rehe, Wildschweine, Elche, Wisente (ca. 20 Exemplare). Ferner Raubvögel wie der Steinadler, Schreiadler, Schlangenadler, Wespenbussard, Uhu.

Huzulenpferde werden zur Erhaltung gezüchtet.

 

Man geht davon aus, dass in Polen insgesamt 700 Wölfe leben, in den Karpaten (Beskiden) etwa 200. Da jedes Wolfrudel aus 3-5 Wölfen besteht, rechnet man mit 50 Rudeln in Polen.

 

Man schätzt im Nationalpark die Population an Wölfen auf 100 und die an Braunbären auf 60

Im Bieszczady Nationalpark besteht die größte Wolfsdichte Polens – wenn nicht sogar der Welt –  mit 4,2 Tiere pro 100 qkm. 

Sie ernähren sich überwiegend von Rotwild, Wildschweinen, Rehen, Feldhasen und Bibern. Nutztiere spielen  mit 2 %  eine untergordnete Rolle.

 

 Wahrzeichen des Nationalparks ist der Luchs.