Wanderinfos zu Südpolen

  

 

Info pol. Sudeten

 

 

 

 

 

 

  Fahne von Polen 

Witamy w Polsce  (Willkommen in Polen) 

 

 

Wandergebiete in Südpolen:

Südlich der Linie Breslau (Wrocław) - Lublin sind im Bergland von Polen die schönsten Wandergebiete.  Die Gebirge erstrecken sich von Deutschland über 500 km entlang der Grenze zu Tschechien, der Slowakei bis an die Grenze zur Ukraine:

 Sudeten:

Schlesische Beskiden

Hohe Tatra

Niedere Beskiden (Beskid Niski) und Waldkarpaten (Bieszczady)

 

Anreise in den Süden Polens

..... mit dem Zug vom Süd-Westen Deutschlands

       Die Bahn benötigt von Heidelberg bis Kraków (Krakau) über Berlin im günstigsten Fall 14 Stunden, Normalpreis 160 €.
       Der Nachtzug benötigt 20 Stunden.
       Info über die Polnische Staatsbahn (PKP
): http://rozklad-pkp.pl/?q=de/node/144 bzw. www.bahn.de
      

..... mit dem Flugzeug:

  •        LOT:  ist  "Star Alliance" -Partner der Lufthansa.
           Frankfurt/Main nach Kraków (Krakau) und nach Wrocław (Breslau), Direktflüge 2* täglich, Flugzeit 1:50 h,
           Es bestehen von Warschau Anschlussflüge nach: Wrocław (Breslau), Katowice (Kattowitz), Rzeszów.

  •        Germanwings: Eine Tochtergesellschaft der Lufthansa
           Stuttgart nach Kraków (Krakau), 4* Direktflüge  in der Woche (So. Mo. Mi. Fr.)
           Köln-Bonn nach Kraków (Krakau), 3* Direktflüge in der Woche (Di. Do. Sa).

  •        Air Berlin www.airberlin.com
           Flugverbindungen nach Kraków (Krakau) bestehen ab Düsseldorf (3* täglich)
           Ab Frankfurt (1*) via Berlin
           Täglich 1* besteht von Karlsruhe/Baden-Baden via Berlin-Tegel Verbindung nach Krakau.

  •        Lufthansa www.lufthansa.com
          
    Täglich 3 direkte Flugverbindung Frankfurt/Main nach Kraków (Krakau). Günstigster Preis nach Krakau 120 €.
           Weitere Flugziele im Süden Polens sind:  3* täglich nach Katowice (Kattowitz), 4* täglich nach Wrocław (Breslau),
           1*  täglich nach Rzeszów.

  • Preissuchmaschinen über günstige Flüge von Deutschland:

    ○    www.swoodoo.de         (auch Gabelflüge; sehr gut, empfohlen von Stiftung Warentest 02/2010)
    ○    www.billigflieger.de       (keine Gabelflüge; Empfohlen von Stiftung Warentest 02/2010)
    ○    www.kayak.com           (auch Gabelflüge; Empfohlen von Stiftung Warentest 02/2010)
    ○    www.flug.check24.de/  (keine Gabelflüge; Empfohlen von Stiftung Warentest 02/2010)

     

  • Online-Reisebüros:

    • www.opodo.de           Bezahlmöglichkeiten: Kreditkarte, Lastschrift, Sofortüberweisung, auch Gabelflüge

    • www.lastminute.de    Stiftung Warentest: Note 2,3 Beste Website (11/2012)
                                         Bezahlmöglichkeiten: Kreditkarte, Lastschrift, Sofortüberweisung, keine Gabelflüge

    • www.flug.de               Bezahlmöglichkeiten: Kreditkarte, Lastschrift, Bankeinzug, auch Gabelflüge

..... mit dem Linienbus

        Deutsche Touring-Gesellschaft  http://www.touring.de/
        Bietet sehr viele Abfahrtsorte in Deutschland nach verschiedenen  Zielorten  in Polen an.
        Fahrtdauer von Mannheim nach Kraków (Krakau) 17 Stunden. Fahrpreis für hin und zurück 95 €.

            

Busfahrten innerhalb Polens

 Öffentlicher Busverkehr
       Fahrkarten erhält man am Busterminal, an Kiosken mit der Aufschrift "RUCH" oder direkt beim Fahrer.
       Die Fahrpläne (rozkład jazdy) sind für uns schwer zu verstehen. Sie sind nur in Polnisch und zeigen auch
       nur die Abfahrtszeiten (odjazdy) und Ankunftszeiten (przjazdy) an, weitere Haltestellen sind nicht aufgeführt.
       Man muss also hoffen, dass der Bus auch am gewünschten Ziel anhält.
       Fahrpläne in Deutsch unter: http://de.e-podroznik.pl/

       Polnischen Sonderzeichen sind nicht einzugeben. Über ein Pull-down-Menu können die Orte und auch die Haltestellen
       ausgesucht werden. Auf einer Landkarte werden zu jeder Verbindung die Haltestellen angezeigt.
       Die Website basiert auf insgesamt 600 Busunternehmen. Es gibt auch Busunternehmen, deren  Fahrpläne auf dieser Website
       nicht aufgeführt sind.
Vollständige Fahrpläne finden Sie auf Webseiten zu den Orten. Klicken Sie "komunikacja"  an,
       z.B. Direktfahrten von und nach Krakau unter:
http://rozklady.mda.malopolska.pl

      

Europäische Fernwanderwege in Polen

Europäischer Fernwanderweg E3

     Der europäische Fernwanderweg E3 (früher Internationaler Bergwanderweg Eisenach - Budapest) verläuft 
     2 * durch Polen:

     a) durch die Sudeten
         Umrundet das  Hirschberger Tal nördlich des  Krkonoše (Riesengebirges), danach über das
         Góry Sowie (Eulengebirge) und über das  Góry Kłodzki Śnieźnik (Glatzer Schneegebirge).
         Anschließend wieder zurück auf tschechisches Gebiet
.
         Beschrieben habe ich diesen 291 km langen europäischen Weitwanderweg hier .

     b) durch die Beskiden (Nördlich der Hohen Tatra)
          Der 2. Abschnitt des Weitwanderweges E3 umgeht die Hohe Tatra.
          Der Weitwanderweg beginnt am Grenzübergang  SK/PL Sucha Hora/Chochołów und geht bis zum
          Grenzübergang PL/SK Barwinek am Dukla Pass. Insgesamt 233 km

Europäischer Fernwanderweg E8 (durch die Niederen Beskiden und Waldkarpaten)

     [Irland -England - Niederlande - Österreich - Slowakei] - Ab der SK/PL Grenze am Dukla-Pass verläuft der
     Weitwanderweg durch die Niederen Beskiden (
Beskid Niski) und Waldkarpaten (Bieszczady) bis zur Grenze der Ukraine
     Er ist ab dem Ort Dukla identisch mit dem Beskiden-Hauptweg

   
(mehr Infos .... )
     Es besteht kein Grenzübergang in die Ukraine
. Insgesamt 188 km

Europäischer Fernwanderweg E9 (Küstenweg)

     [Spanien - Frankreich - Niederlande - Deutschland] - Von Świnoujście (Swinemünde) durch
      Pomorze (Pommern) - Danziger Bucht  bis   Braniewo (Braunsberg). Insgesamt 660 km

Europäischer Fernwanderweg E 11 (durch die Mitte Polens)

      [Niederlande - Deutschland] - Słubice (Frankurt-Oder) durch die Auenlandschaft der Warthe (Warta),
      Gnesener Seengebiet,  Bromberger Heide,  Dobrzyńer und Eylauer Seengebiet, Masuren
      bis an die Grenze zu Litauen. Insgesamt 1.180 km

Sudeten-Hauptwanderweg (Dr. Mieczysław Orłowicz-Weg )

     Beginnt im Isergebirge und verläuft durch das Erzgebirge, dem Landeshuter Kamm, dem Waldenburger Bergland,
      dem Eulengebirge, Heuscheuergebirge, umrundet  den Glatzer Talkessel und endet in
Paczków  (Patschkau).
      Markierung:
  Insgesamt 440 km.
      Beschrieben habe ich Teile dieses Weitwanderwegs mit Entfernungsangaben und Unterkünfte:  Mehr Infos...

  Beskiden Hauptweg  (Główny Szlak Beskidzki)
    
Beginnt in Ustroń in den Schlesischen Beskiden und endet in
Wołosate in den Waldkarpaten, am Dreiländereck
      Polen, Slowakei, Ukraine.
      Folgende Gebirge werden berührt:
Beskid Śląski (Schlesische Beskiden),  Beskid Żywiecki (Saybuscher Beskiden),
    
 Beskid Sądecki (Sandezer Beskiden), Gorce, Beskid Niski (Niedere Beskiden), Bieszczady (Waldkarpaten).
      Folgende Berge liegen auf dem Weg:
Barania Góra 1.220 m (Widderberg), Babia Góra
1.725 m (Altweiberberg bzw.
     Teufelspitze
),
Turbacz 1278 m, Radziejowa 1262 m, Góra Cergowa 716 m, Halicz/Bieszczady 1.333 m,
     Tarnica/Bieszczady 1.346 m
     Markierung:
.  Insgesamt 519 km.
      Mehr Infos ....
      

Wanderkarten für den Süden Polens

Wanderkarte, die alle Regionen Polens abdecken, gibt es nicht.
Die Verlage haben nur ein regional begrenztes Kartenangebot.

  • Ein  Wanderkollege hat mir die Karten des polnischen Compass-Verlags im Maßstab 1:50.000 empfohlen:
    www.compass.krakow.pl (Website nur auf Polnisch)
    Landkarten gibt es vor allem von den Beskiden, vom Glatzer Schneegebirge (Strecke ist auch aus der  tschechischen Wanderkarte 53 vom Klub Českých Turistů ersichtlich) und der Hohen Tatra.
    Karten enthalten auch Unterkünfte (Angaben sind aber unvollständig). 
    Hinweis: Die Kartenbezeichnung erhalten Sie durch Zeigen mit der Maus auf den Rahmen!

  • Verlag Wydawnictwo Turystyczne Plan
    Ul. Okrzei 12
    PL 58-500 Jelenia Góra
    www.plan.pl  (Web-Seite nur auf Polnisch)

  • Das Wanderportal Fernwege bietet speziell für den Europäischen Fernwanderweg E3
    durch die Sudeten 7 Wanderkarten:
    http://www.fernwege.de/cz/e3-02/karten/index.html

    und für die Etappe durch die Beskiden 10 Wanderkarten an:
    http://www.fernwege.de/cz/e3-02/karten/index.html

 

Versandhändler für Wanderkarten in Polen:

MapFox.de - Landkarten für Europa
Mollenhauer & Treichel GbR
Lauenburger Str. 2
D 24113 Kiel
www.mapfox.de

 

Polenkarten

Christian Stocker
Augsburger Str. 30b 
D 87629 Füssen 

http://www.polenkarten.de/

Naturfreundeverein PTTK

Logo der PTTKDer europäische Wanderweg E3 ist in Polen mit Wanderzeichen gut gekennzeichnet . 
Er wird - wie die 40.000 km  Wanderwege in Polen - von der Polnischen Gesellschaft für Touristik und Heimatkunde PTTK (Polskie Towarzystwo Turystyczno-Krajoznawcze) betreut. Außer der Betreuung unterhält der Verein auch Wanderheime, Campingplätze, Hotels und Berghütten.
Der Naturfreundeverein PTTK hat 150.000 Mitglieder und ist in 400 regionale "Sektionen" organisiert, deshalb findet man im Internet auch Tausende von Webseiten.
Leider aber so gut wie alle in Polnisch!

Die PTTK-Zentrale hat ihren Sitz in Warschau:
PTTK
ul. Senatorska 11
PL-00-075 Warszawa
www.pttk.pl
poczta@pttk.pl

In Deutsch informiert die Sektion Breslau:
www.pttk.wroclaw.pl/main/menude.html

   

Unterkünfte in  Polen

Auf dem 1. Abschnitt des 291 km langen E3-Wanderwegegs findet man nur wenige Unterkunftsmöglichkeiten.
Auf den Wanderkarten sind jedoch die vorhandenen Unterkünfte eingezeichnet (z.B. auf den PLAN-Karten). Lebensmittel sind  in den am Wege liegenden kleinen "Sklep"-Läden zu erhalten.


Unterkünfte kann man  ermitteln über:
www.hotelsinpoland.com/z-indexd.htm                (Website in Deutsch)

www.staypoland.com                                               (Website in Deutsch - auch kleinere Orte werden angezeigt)
www.booking.com                                                   (Website in Deutsch)
www.welcome2poland.com
                                    (Website in Deutsch)
http://obiekty.pttk.pl/start.php?co=baza&segr=nazwa (Website in Englisch - Berghütten der PTTK)
http://de.duchgor.org/                                                (Website in Deutsch)  für die Region östlich von Hirschberg

 

    

Wanderliteratur

  • Titel:
    Międzynarodowne Szlaki Piesze - Karpaty, Sudety
    (Internationale Fernwanderwege -  Karpaten, Sudeten)

    Herausgeber:
    Wydawnictwo PTTK "Kraj"
    Ul Senatorska 11
    PL 00 075 Warszawa
    ISBN 83-7005-419-6


    Inhalt:
    Beschreibung der  beiden europäischen Fernwanderwege E3 und E8
    durch den Süden Polens.
    Kleine Übersichtskarten zeigen die Wanderstrecken.
    Entfernungsangaben in km (aber keine Zeitangaben) .
    Orte mit Unterkunftsmöglichkeiten sind durch Symbole gekennzeichnet.

     

  •  



  •  

Zum Verstehen der polnischen Mentalität empfehle ich das 2008  erschienene Taschenbuch:

"Viva Polonia. Als deutscher Gastarbeiter in Polen"

von Steffen Möller
Fischerverlag ISBN 978-3-596-18045-5
www.fischerverlag.de
Taschenbuch 9,95 €.

Eine Kostprobe über das Leben in Polen finden Sie bei 
YouTube: http://www.youtube.com/watch?v=suJ4U4xdl9c

 

 

  • Streckenwanderungen durch das Eulengebirge (Tour 7 und 8) und eine Rundwanderung durch das Glatzer Schneegebirge sind in dem 1997 erschienenen Buch beschrieben:

    Von der Schneekoppe zum Altvater
    Lusatia Verlag, Bautzen;
    Autoren:
    Kerstin und Andre Micklitza
    ISBN:3-929091-46-1
     

  • Europäischer Fernwanderweg E3


    1. Teil
        Titel:

         Europäischer Fernwanderweg E3 durch die Sudeten (Ausgabe: 2006)

         Vom Prebischtor (Pravčická Brána) im Nationalpark Böhmische Schweiz (Česke Švýcarsko)
         bis zum Altvater Gebirge (Hrubý Jesenik) - eine Wanderung in 17 Etappen

         ISBN 3-937304-74-6

    2. Teil

        Titel:
         Auf dem E3 in den Beskiden (Ausgabe 2008)

         Fortsetzung vom Teil 1:
         Vom Altvater Gebirge (Hrubý Jesenik) in Tschechien bis zur Hohen Tatra (Vysoké Tatry)
         in der Slowakei Der E3 umgeht dieses kleinste Hochgebirge nördlich auf polnischem Terrain.
         Insgesamt führt dieser Abschnitt über 17 Etappen (450 Kilometer).
        
    ISBN: 978-3-937304-92-2

    3. Teil

    Titel:
    Der Weg in den polnischen Beskiden (Ausgabe 2010)

    Fortsetzung von Teil 2:
    Von Zakopane durch die polnischen und slowakischen Beskiden bis in den Kurort Bardejov (Bad Bartfeld) in der Slowakei.
    Die Wanderung beschreibt  301 Kilometer in 11 Etappen auf dem E3 Fernwanderweg Eisenach-Budapest.
    ISBN: 978-3-941366-16-9

    Herausgeber der 3 Bände:
    '   
    www.fernwege.de
         Untere Kirchgasse 2
         55595 Roxheim

    Autor
    Martin Simon

    Gibt Auskunft über die von ihm gewanderte Strecke mit Kilometerangaben, Gehzeiten, Höhenmeter, was den Wanderer auf der jeweiligen Etappe erwartet, Übernachtungsmöglichkeiten und  benutzte Wanderkarten.
    Soweit vorhanden, beschreibt er auch An- und Abreisemöglichkeiten mit der Bahn und/oder Bus.

  • Im Kompass-Wanderbuch:
    "Auf Tour in Europa"
    ISBN 3-8134-0338-6
    Der Streckenverlauf des europäischen Fernwanderwegs E3 in Spanien, Frankreich, Tschechien, Polen, Slowakei wird beschrieben. Die Auflage von 1999 ist jedoch nicht mehr auf dem neuesten Stand hinsichtlich der Streckenführung.

Linksammlung  

Seitenanfang