Home

Info Polen

Europ. Fernweg E3

Sudeten Hauptweg

Bildergalerie

Wanderberichte

 

Fernwanderwege in den polnischen Sudeten
(polnisch: Sudety) 

  Quelle: Free Software Foundation (FSF) unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation veröffentlicht

Die Sudeten sind ein Gebirgszug zwischen Deutschland (Sachsen), Polen (Schlesien), Tschechien. Die Gebirgskette erstreckt sich über eine Länge von 310 km und eine Breite von 30 - 45 km von Nordwesten in Richtung Südosten.
Am Dreiländereck zwischen Polen, Tschechien und der Slowakei - an der Mährischen Pforte - erfolgt der Übergang zu den Karpaten.
Mehr ....

Fernwanderwege durch die Sudeten

Sudeten- Hauptwanderweg (Dr. Mieczysław Orłowicz-Weg)

  Quelle: Free Software Foundation (FSF) unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation veröffentlicht

Der Sudeten-Hauptwanderweg beginnt im Isergebirge (pol. Góry Izerskie) am Bahnhof von Bad Flinsberg (Świeradów Zdrój).
Der Wanderweg verläuft durch das
Hirschberger Tal (pol. Kotlina Jeleniagórska), über das Riesengebirge (pol. Karkonosze), Landeshuter Kamm (pol. Rudawy Janowickie), Waldenburger Bergland (pol. Góry Wałbrzyskie), Eulengebirge (pol. Góry Sowie), Heuscheuergebirge (pol. Góry Stołowe) und das  Glatzer Schneegebirge (pol. Masyw Śnieżnika).
Nach der Umrundung des  Glatzer Talkessels
(pol. Kotlina Kłodzka) führt der Weg  über Bad Landeck (Lądek Zdrój) und Patschkau (Paczków) nach Neustadt in Oberschlesien (Prudnik)
Markierung:
  Insgesamt 440 km.

Der Sudeten-Hauptwanderweg wird nach dem polnischen Tourismusförderer Dr. Mieczysław Orłowicz auch
Dr. Mieczysław Orłowicz-Weg genannt.
Er hat den polnischen Tourismus durch die Herausgabe zahlreicher Publikationen unterstützt. In seinen 78 Lebensjahren soll er 140.000 km gewandert sein.

Beschrieben habe ich unsere Wanderung auf dieser Seite:  Sudeten-Hauptweg

Europäischer Fernwanderweg E3

Der europäische Fernwanderweg E3 (früher: Internationaler Bergwanderweg der Freundschaft Eisenach - Budapest, Kurzbezeichnung EB) verläuft durch die Sudeten:
Umrundet das Hirschberger Tal (pol. Kotlina Jeleniogórska) nördlich des Riesengebirges (Karkonosze), danach das Eulengebirge (Góry Sowie) und das Glatzer Schneegebirge (Masyw Śnieżnika).
Anschließend verläuft der Fernwanderweg E3 erneut auf tschechischem Gebiet.
Markierung:
Wandermarkierung in blau   Insgesamt 291 km (Abkürzungsmöglichkeiten)
Beschrieben haben ich den europäischen Weitwanderweg
hier .

Wanderhütten der PTTK in den polnischen Sudeten

Die  Polnische Gesellschaft für Touristik und Heimatkunde PTTK (Polskie Towarzystwo Turystyczno-Krajoznawcze) unterhält in den Sudeten 25 Herbergen (mit Nummern gekennzeichnet):

Wandehütten (Herbergen) in den Sudeten (Südpolen)/Niederschlesien

Eine Übersicht der PTTK-Unterkünfte in ganz Polen finden Sie in Englisch http://obiekty.pttk.pl/start.php?jezyk=e
und in Deutsch:
www.campingpolska.com/Reisen_in_Polen/PTTK/pttk.html

Wanderkarten für die polnischen Sudeten

Wanderkarte, die alle Regionen Polens abdecken, gibt es nicht.
Die Verlage haben nur regional begrenzte Kartenangebote.

  • Verlag Wydawnictwo Turystyczne Plan
    PL 58-500 Jelenia Góra
    www.plan.pl  (Webseite nur auf Polnisch)

  • "Compass"
    PL 30-084 Kraków

    www.compass.krakow.pl  (Webseite nur auf Polnisch)

Versandhändler für Wanderkarten in Polen:

MapFox.de - Landkarten für Europa
Mollenhauer & Treichel GbR
Lauenburger Str. 2
D 24113 Kiel
www.mapfox.de

 

polenkarten.de
Christian Stocker
Augsburger Str. 30b
http://www.polenkarten.de/
 
 

Hilfe bei der Planung und Durchführung von Wanderungen in den Sudeten:

Wir können Ihnen als Reiseführerin, Übersetzerin,  Betreuerin:
Frau Urszula Patzwald
empfehlen.
Sie lebt in der Nähe von Kłodsko (Glatz) und hat durch ihr Studium in Frankfurt am Main sehr gute deutsche Sprachkenntnisse.

Zu erreichen ist Frau Patzwald
Telefon: + 48/ 518 386 075
Email: u.patzwald@gmx.de