Wanderung auf dem Odenwald-Vogesen-Weg
3. Etappe: Von Elmshausen (Lautertal) nach Heppenheim (Bergstraße)

 

   

Heppenheim: Marktplatz mit Rathaus

Das Highlight dieser Etappe:
Der historische Marktplatz von Heppenheim mit seinem Rathaus.

Vogesenweg: Rathaus von Elmshausen Die Tür vom Rathaus in Elmshausen (Lautertal)

Das 1777 erbaute ehemalige Fachwerk-Rathaus von Elmshausen

Die Tür vom ehemaligen Rathaus in Elmshausen (Lautertal)

Blick auf den Melibokus Gronau, Märkerwaldstr.107. Der gesamte Ortskern steht unter Denkmalschutz

Blick auf den 518 m hohen Melibokus (Malchen)

Der gesamte Ortskern von Gronau steht unter Denkmalschutz. Das Fachwerkhaus steht in der Märkerwaldstr. 107

Im Zentrum von Gronau: Ehemaliges Lehrerwohnhaus und Schulhaus   St. Anna-Kirche in Gronau

Im Zentrum von Gronau: Ehemaliges Lehrerwohn- (Fachwerkgebäude) und Schulhaus

 

Die 1834 erbaute und unter Denkmalschutz stehende evangelische St. Anna-Kirche von Gronau

Auf dem Vogesenweg nach Ober-Hammbach Die ehemalige Odenwaldschule in Ober-Hambach (Odenwald)

Auf dem Vogesenweg in Richtung Ober-Hambach. Im Hintergrund das Straßendorf Gronau.

 

Die ehemalige Odenwaldschule von Ober-Hambach galt lange Zeit als Vorzeigeinternat in Deutschland.

 

Jägerrast-Hütte am Vogesenweg im Odenwald Imbiss an der Jägerrast-Hütte 

An der Jägerrast-Hütte treffen sich 7 Wanderwege.

Imbiss auf den Bänken vor der Jägerrast-Hütte

Helenenruhe, Schutzhütte Nähe Schlossberg Heppenheim Vom Schlossberg Blick auf die Altstadt von Heppenheim

An der Schutzhütte "Helenenruhe" trifft der Vogesenweg auf den Burgensteig

Blick vom Heppenheimer Schlossberg (eine bekannte Weinlage) auf die Altstadt von Heppenheim und die katholische Pfarrkirche St. Peter 

Blick von Heppenheim auf den Schlossbereg und die Starkenburg Die Starkenburg in Heppenheim

Blick von Heppenheim auf den Schlossberg und die Starkenburg

Die Starkenburg in Heppenheim. Errichtet wurde sie als Schutzburg für das Kloster Lorsch.

 

Der Heppenheimer Dom (Pfarkirche St. Peter)

Altar der St. Peter Kirche in Heppenheim

Das Portal der Pfarrkirche St. Peter. Wegen seiner riesigen Ausmaße von den Einheimischen auch "Dom der Bergstraße" genannt.

Der Altar der katholischen Pfarrkirche St. Peter in Heppenheim

In derehemalingen  Pirsch Apotheke war der später berühmte Chemiker Justus von Liebieg Lehrling

 

Am Marktplatz von Heppenheim ging der später berühmte Chemiker Justus von Liebig zur Lehre. Er musste aber die Lehre abbrechen, weil er bei einem privaten Versuch den Dachstuhl der Apotheke in Brand setzte.

   

 

 

  (04) Bilder vom Odenwald-Vogesenweg:
 
Von  Heppenheim nach Weinheim

 

 

  (02) Bilder vom Odenwald-Vogesenweg

 Von Ober-Beerbach nach Elmshausen (Lautertal)

 

  

Die Wandergruppe

Impressum

Datenschutz

Seitenübersicht