Bilder unserer Wanderung auf dem Altmühltal - Panoramaweg

2. Etappe: Dollnstein bis Beilngries

 

   
Felsen mit Wachholderbüsche bei Dollnstein

Der Altmühltal-Panoramaweg verläuft bis Obereichstätt durch das Tal der Altmühl.

Felsen mit Wacholderbüschen bei Dollnstein

Der Altmühltal-Panoramaweg verläuft bis Obereichstätt (Hintergrund) durch das Tal der Altmühl.

Der Allosaurus lebte zwar niemals im bayerischen Jura - trotzdem hat man ihm im Fossiliensteinbruch Blumenberg eine Nachbildung errichtet.
Fossiliensammler am Hobby-Geologen-Steinbruch Blumenberg. Werkzeuge können ausgeliehen werden.

Der Allosaurus lebte zwar niemals im bayerischen Jura - trotzdem hat man ihm am Fossiliensteinbruch Blumenberg eine Nachbildung errichtet.

Hoch über dem Altmühltal: Die Willibaldsburg bei Eichstätt Auf dem Randweg hat man immer einen ausgezeichneten Blick auf die Barockstadt Eichstätt.

Hoch über dem Altmühltal:
Die Willibaldsburg bei Eichstätt

Auf dem Randweg hat man immer einen ausgezeichneten Blick auf die Barockstadt Eichstätt.

Blick auf den Dom zu Eichstätt. Der Kreuzgang - entstanden im 15. Jh. - vom Dom zu Eichstätt.

Blick auf den Dom zu Eichstätt.

Der Kreuzgang - entstanden im 15. Jh. -
vom Dom zu Eichstätt.

Glasfenster im so genannten Mortuarium (Grablegungsstätte des Eichstätter Domkapitels) Schaumberg-Altar im Dom zu Eichstätt
Ausschnitt Glasfenster im so genannten Mortuarium
(Grablegungsstätte des Eichstätter Domkapitels)
Schaumberg-Altar im Dom zu Eichstätt
Spiegelsaal im 2. Stock der Residenz - heute ist in der Residenz das Landsratsamt untergebracht Das Willibaldsdenkmal, ein barocker Grabaltar im Dom zu Eichstätt

Das Loy-Hering-Kreuz (Steinkruzifix)  im Dom zu Eichstätt

Das Willibaldsdenkmal, ein barocker Grabaltar im Dom zu Eichstätt
Pappenheimer-Altar im Dom zu Eichstätt. Gestiftet von Kaspar Pappenheim nach seiner Rückkehr von einer Pilgerreise Der Residenzplatz von Eichstätt
Pappenheimer-Altar im Dom zu Eichstätt.
Gestiftet von Kaspar Pappenheim nach seiner Rückkehr von einer Pilgerreise
Der Residenzplatz von Eichstätt
Treppenhaus in der Residenz, dem ehemaligen fürstbischöflichen Schloss, ist heute das Landratsamt untergebracht. Spiegelsaal im 2. Stock der Residenz - heute ist in der Residenz das Landsratsamt untergebracht
Treppenhaus in der Residenz, dem ehemaligen fürstbischöflichen Schloss. Heute ist hier das Landratsamt untergebracht.

Spiegelsaal im 2. Stock der Residenz .

Arnsberger Leite ist ein wichtiges Naturschutzgebiet mit seltene Tiere und Flora Kurz vor Kipfenberg, ein wiederaufgebauter römischer Wachturm
Arnsberger Leite, zwischen Arnsberg und Böhming, ist ein wichtiges Naturschutzgebiet mit seltenen Tieren und Flora

Kurz vor Kipfenberg, ein wiederaufgebauter römischer Wachturm

Altmühltal-Panoramaweg überquert die Kohlplatte 498 m Aussichtspunkt oberhalb von Enkering
Altmühltal-Panoramaweg überquert die Kohlplatte 498 m

Aussichtspunkt oberhalb von Enkering

Die Kindinger Wehrkirche stammt aus dem 14. Jh. Das Innere der Kindinger Wehrkirche stammt aus dem 17 Jh. und befasst sich mit dem Leben Marias

Die Kindinger Wehrkirche stammt aus dem 14. Jh.

Das Innere der Kindinger Wehrkirche stammt aus dem 17 Jh. und befasst sich mit dem Leben Marias

Oberhalb von Unteremmendorf blickt man durch ein Felsentor, das einst mit einer Burg verbunden war. Freizeitzentrum Kratzmühle. Die Altmühl wurde zu einem Badesee aufgestaut.

Oberhalb von Unteremmendorf blickt man durch ein Felsentor, das einst mit einer Burg verbunden war.

Freizeitzentrum Kratzmühle. Die Altmühl wurde zu einem Badesee aufgestaut.

Schloss Hirschberg: Ehemalige Sommerresidenz der Eichstätter Fürstbischöfe Der Main-Donau-Kanal bei Beilngries ist erreicht.

Schloss Hirschberg bei Beilngries:
Ehemalige Sommerresidenz der Eichstätter Fürstbischöfe

Der Main-Donau-Kanal bei Beilngries ist erreicht.

 

 (3) Wanderung: Altmühltal-Panoramaweg: von Beilngries nach Kelheim

 

(1) Bilder von Treuchtlingen bis Beilngries