Eifelsteig

 

Streckenverlauf

Bemerkungen:

15. Etappe:   Zemmer Burg Ramstein 20  km

 

Zemmer  0,0 km   Aussichtsturm in Zemmer-Rodt 3,4 km   Querung der K43 1,4 km – Mühlenflürchen 2,4 km Kordel 145 m  7,1 km [Kordel ist ein staatlich anerkannter Erholungsort mit  2.100 Einwohnern, es besteht Bahnanschluss. ]

Überqueren der L43 2,2 km  Wanderparkplatz Butzerbachtal 1,1 km (Von hier aus besteht die Möglichkeit, in 300 m zur Burg Ramstein zu gehen.)
Butzerbachtal [Der Butzerbach mit seiner Länge von 3,3 km hat einen Höhenunterschied von 170 m und mündet in die Kyll. Das Tal ist durch einen Erlebnispfad mit 8 Wasserfällen und zwei 30 m langen Hängebrücken erschlossen.]
  Pützlöcher 2,2 km [Römisches Kupferbergwerk und Steinbruch. Pütz bedeutet Wasserloch. Ruine der Burg RammsteinIn der Römerzeit wurden in diesem Bergwerk Kupfererze (Azurit und Malachit) abgebaut. Gegen 180 n. Chr. gab man den Kupferbergbau auf und das Gelände wurde als Steinbruch genutzt. Steine wurden zum Bau der Porta Nigra in Trier geschlagen. Im 19. Jh. wurden erneut Steine abgebaut. Sie fanden auch Verwendung beim Kölner Dom, beim Berliner Reichstagsgebäude und beim Leipziger Hauptbahnhof.]

 Burg Ramstein 0,8 km [Die Burg wurde im „Pfälzischen Erbfolgekrieg“ 1689 von französischen Soldaten gesprengt. Seit dieser Zeit ist sie eine Ruine. Das ehemalige Hofhaus der Burg wird heute als Hotel und Restaurant genutzt. Eine Besichtigung der Burg ist möglich.]
 

 

 

 

Eifelsteig: Von  Burg Ramstein nach Trier (Ortsteil Biewer)

 

Eifelsteig: Von  Niederkail  nach Zemmer (Gasth. Rothaus)

 

 

Bilder der 15. Etappe

 

Unterkunft:

 

Villa Vontainie
Burg Ramstein 1
54306 Kordel
http://www.villavontenie.de/ 

 

Höhepunkte dieser Etappe auf dem Eifelsteig:
- Aussichtsturm in Zemmer-Rodt
- Butzerbachtal mit Hängebrücken
   und Wasserfällen
- „Pützlöcher“ - ehemaliges römisches
    Kupferbergwerk
-  Burg Ramstein (siehe Bild)

 

Hinweis:

 Einkehrmöglichkeiten in Kordel