Wanderung auf dem Lahnwanderweg Wegmarkierung für den Lahnwanderweg

 

 

 

Bilder von der 18. Etappe:
Von
Obernhof (Bahnhof) nach Bad Ems (Bahnhof)

 

 

   
Lahnbrücke bei Obernhof - Blick auf den Beginn der Borngasse Fachwerkhaus in der Borngasse von Obernhof

Lahnbrücke bei Obernhof (rechts die im Barockstil erbaute evangelische Kirche)

In der Borngasse (Born = Brunnen) von Obernhof befinden sich mehrere Fachwerkhäuser

Blick vom Lahnwanderweg auf Obernhof und das Kloster Arnstein Blick vom Goethepunkt auf Obernhof

Blick vom Lahnwanderweg auf
Obernhof
und das Kloster Arnstein

Aussichtsplattform Goethepunkt,
"ein Plätzchen zum Sterben schön"

Kloster Arnstein beim Ort Obernhof (Lahn) Der Waldschrat am Ortseingang von Weinähr

Kloster Arnstein bei Obernhof (Lahn)

Der Waldschrat am Ortseingang von Weinähr beobachtet jeden Wanderer auf dem Lahnwanderweg

 

Hohe Lay (Hohelei) ist ein beliebter Kletter- und Aussichtsfelsnen bei Weinähr

Blick von Hohe Lay auf Schloss Langenau und Kloster Arnstein

Hohe Lay (Hohelei) ist ein 18 m hoher beliebter Kletter- und Aussichtsfelsen bei Weinähr. Ley ist ein altes Wort für Fels.

Blick von der Hohen Lay (zurück) auf Schloss Langenau und auf Kloster Arnstein

Blick auf Nassau vom Felsen Hohe Lay Das Stein´sche Schloss in Nassau

Blick auf die Lahn und den Ort Nassau

Einfahrt zum Stein`schen Schloss in Nassau - dem Geburtsort von Freiherrn vom und zum Stein

Stein-Denkmal unterhalb der Burg Nassau

 

Der Adelshrimrt <hog in Nassau - heute Rathaus

Das 1953 wiedererrichtete Freiherr-vom-Stein-Denkmal steht am Burgberg unterhalb der Burg Nassau

Adelsheimer Hof in Nassau (1607-09), ein dreigeschossiger Fachwerksbau. Seit 1912 Rathaus

Eingangstür zum Adelsheimer Hof in Nassau

Eingangstür zum Stein´schen Schloss in Nassau

Die Eingangstür vom Adelsheimer Hof in Nassau.
Die Schnitzereien gehören zu den wertvollsten von Rheinland Pfalz

Die Eingangstür zum Stein`schen Schloss in der Stadtmitte von Nassau

Die Lahn bei Nassau

Die Burg von Nassau

Die Lahn bei Nassau

 

Die Ruine der Burg Nassau beim gleichnamigen Ort Nassau

 

Blick vom Aussichtspunkt Kuxlay auf den Ort Dausenau   Stadtansicht von Dausenau an der Lahn

Blick vom 348 m hohen Aussichtsfelsen Kuxlay
auf die Lahn und den Ort Dausenau

 

Dausenau an der Lahn mit Teilen der alten Stadtmauer

Der Tortrum (Zolltturm) von Dausenau   Das Wirtshausschild von der Wirtin an der Lahn

Der Torturm (Zollturm) aus dem 14. Jh. in Dausenau

 

Dausenau:  Im  350 Jahre alten "Wirtshaus an der Lahn"  halten leider weder Wanderer noch "Fuhrleute an". Das Gasthaus ist geschlossen.

Altes Rathaus von Dausenau   Schiefer Turm von Dausenau

Das Dausenauer Rathaus aus dem Jahre 1434 gilt als das zweitälteste Fachwerk-Rathaus in Deutschland

 

Der "Schiefe Turm" von Dausenau war ehemals 25 m hoch, nach einer Neigung von 2,10 m wurde er auf 16,40 m abgetragen

Ackerts-Turm und -Pforte liegen am Lahnwanderweg nach Bad Ems   Oberhalb von Bad Ems am Lahnwanderweg, der Concordiaturm

Der Ackerts-Turm liegt am Lahnwanderweg nach Bad Ems.
Er wurde, wie die Stadtmauer von Dausenau, im 14. Jh. erbaut.

 

Oberhalb von Bad Ems liegt der vom "Verschönerungsverein" 1861 erbaute Concordiaturm

Vollmond über dem Concordiaturm in Bad Ems an der Lahn

Vollmond über dem Concordia-Turm und -Restaurant von Bad Ems aus gesehen.
(Foto Klaus Dürksen, Dierdorf)

 

 

 

Etappe 19. Lahnwanderweg: Von Bad Ems nach Niederlahnstein

 

 

Etappe 17. Lahnwanderweg: Von    nach Obernhof