Wanderung durch Polen auf dem Sudeten-Hauptweg

 

Home

Info Polen

Europ. Fernweg E3

Sudeten Hauptweg

Beskiden-Hauptweg

Bildergalerie

Wandergruppe

 

Wanderung durch die Sudeten

(1) Bilder von Breslau (Wrocław), Schweidnitz (Świdnica) und Hirschberg (Jelenia Góra)

 

   

Blick auf die Dominsel - den  Ursprung von Breslau - mit der Johanniskathedrale und den fast 100 m hohen Türmen

 

Blick auf die Dominsel - den Ursprung von Breslau - mit der Johanniskathedrale und den fast 100 m hohen Türmen

Fast 100 Zwerge leben zur Zeit in der Innenstadt von Breslau

In allen Berufen findet man Zwerge (poln. krasnale).

Fast 100 Zwerge leben zur Zeit in der Innenstadt von Breslau.
Sie sind teilweise mit Ortungstechnik ausgestattet, damit sie nicht  über Nacht verschwinden.

Zwerge (poln. krasnale) findet man auch auf Fensterbänken, wie hier einen Strafgefangenen.

Eingang zur 1702 gegründeten Universität zu Breslau. Das Schmuckstück der Breslauer Universität ist die Aula Leopoldina im 1. Stock

Eingang zur 1702 gegründeten Universität zu Breslau.
Die 4 Frauengestalten über dem Eingang stehen für Gerechtigkeit, Tapferkeit, Mäßigung und Weisheit.

Das Schmuckstück der Breslauer Universität ist die
Aula Leopoldina im 1. Stock

Der Marktplatz (Rynek) in Breslau weist eine große Dichte an Restaurants, Cafe´s  auf. Mitten auf  dem Rynek (Markplatz) von Breslau steht das Alte Rathaus.

Der Rynek (Marktplatz) in Breslau weist mit 3,7 Hektar eine große Dichte an Restaurants, Kellerkneipen  und Cafés  auf.

Mitten auf  dem Rynek (Markplatz) von Breslau steht das Alte Rathaus.

Diese astronomische Uhr an der Südseite des Alten Rathauses von Breslau stammt aus dem Jahre 1580 und zeigt nur die Stunden.

An dem Alten Rathaus zeigten  die Bürger von Breslau ihren Reichtum

Diese astronomische Uhr an der Südseite des Alten Rathauses von Breslau stammt aus dem Jahre 1580 und zeigt nur die Stunden.

An dem Alten Rathaus zeigten  die Bürger von Breslau ihren Reichtum

Das neue Rathaus von Breslau auf dem Rynek (Marktplatz) Abends auf dem Rynek (Marktplatz) von Breslau

Das neue Rathaus von Breslau auf dem Rynek (Marktplatz)

Abends auf dem Rynek (Marktplatz) von Breslau

Auf dem 400 m hohen Annaberg befindet sich die Bazylika Św. Anna (Annakirche) Der goldstrotzende Hochaltar in der Bazylika Św. Anna (Annakirche)

Auf dem 406 m hohen Annaberg befindet sich die
Bazylika Św. Anna
(Annakirche).

Im  goldstrotzenden Hochaltar in der  Bazylika Św. Anna (Annakirche) ist das Ziel der Wallfahrer:  eine Figur mit der Heiligen Anna, Maria und dem Jesuskind.

Die Friedenskirche von Świdnica (Schweidnitz) zählt zum UNESCO Weltkulturererbe. Die barocke Innenausstattung in der Friedenskirche ist noch komplett erhalten

Die Friedenskirche von Świdnica (Schweidnitz) zählt seit 2001 zum UNESCO Weltkulturererbe.
Nach dem Westfälischen Frieden  durfte die protestantische Kirche nur aus Holz und Stroh errichtet werden.

Die barocke Innenausstattung in der Friedenskirche ist noch komplett erhalten. Das Bild zeigt die große Orgel.
Die Kirche bietet Platz für 7.500 Besucher.

Ein Arkadenrundgang umschließt den Rynek (Rathausplatz) von Jelenia Góra (Hirschberg) Das Rathaus steht in der Mitte des Marktplatzes von Jelenia Góra (Hirschberg)

Ein Arkadenrundgang umschließt den Rynek  (Marktplatz) von Jelenia Góra (Hirschberg).

In der Mitte des Marktplatzes von Jelenia Góra (Hirschberg) steht das 1740 erbaute  Ratusz (Rathaus).

Die Kościół Św. Krzyża (Heiligkreuzkirche) wurde von den Protestanten nach dem Vorbild der St.-Katharinen-Kirche in Stockholm erbaut.

Blick in die Kościół Św. Krzyża (Heiligkreuzkirche) von Jelenia Góra (Hirschbe

Die Kościół Św. Krzyża (Heiligkreuzkirche) in Hirschberg wurde von den Protestanten nach dem Vorbild der
St.-Katharinen-Kirche in Stockholm erbaut.

Blick in die Kościół Św. Krzyża (Heiligkreuzkirche)
von Jelenia Góra (Hirschberg)

     

 

Fortsetzung: (2)  Landeshuter Kamm