Wanderung durch Polen auf dem Sudeten-Hauptweg

 

Home

Info Polen

Europ. Fernweg E3

Sudeten Hauptweg

Beskiden-Hauptweg

Bildergalerie

Wandergruppe

 

Wanderung durch die Sudeten

(2) Bilder vom Rudawy Janowickie (Landeshuter Kamm)
von
Jelenia Góra (Hirschberg) nach Kamienna Góra (Landeshut)

 

   
Von Jelenia Góra (Hirschberg) kommend, fährt man am Schloss Wojanów (Schildau) vorbei Das Gebirge Rudawy Janowickie (Landeshuter Kamm) mit den Góry Sokole (Falkenberge)

Fährt man von Jelenia Góra (Hirschberg) nach Trzcińsko (Rohrlach), passiert man das Schloss Wojanów (Schildau). Nach dem  Brand 2002 wurde das Schloss zu einem Hotel umgebaut.

Das Gebirge Rudawy Janowickie (Landeshuter Kamm) mit den Góry Sokole (Falkenberge).

 

Der Bahnhof von Trzcińsko (Rohrlach). Hier begann wir unseren Aufstieg zu den Góry Sokole (Falkenberge).

Die Schronisko PTTK Szwajcarka (Schweizer-Baude) befindet sich unterhalb der Góry Sokole (Falkenberge)

Der Bahnhof von Trzcińsko (Rohrlach). Hier begannen wir unseren Aufstieg zu den Góry Sokole (Falkenberge). 

Die Schronisko PTTK Szwajcarka (Schweizer-Baude) befindet sich unterhalb der Góry Sokole (Falkenberge)

  Innenansicht der Schronisko PTTK Szwajcarka (Schweizer-Baude)

Vor dem letzten Aufstieg auf den Krzyżna Góra (Kreuzberg) gönnten wir uns eine Verschaupause

  Innenansicht der Schronisko PTTK Szwajcarka (Schweizer-Baude).

Vor dem letzten Aufstieg auf den Krzyżna Góra (Kreuzberg) gönnten wir uns eine Verschaufpause

Blick vom Krzyżna Góra (Kreuzberg) auf Karpniki (Fischbach). Der Ort war früher der Urlaubsort der preußischen Königsfamilie. Der Hirschberger Talkessel, hier ist das Reich Rübezahls, mit der Schneekoppe im Hintergrund

 Blick vom Krzyżna Góra (Kreuzberg) auf Karpniki (Fischbach). Der Ort war früher der Urlaubsort der preußischen Königsfamilie.

Der Hirschberger Talkessel, hier ist das Reich Rübezahls, mit der Schneekoppe im Hintergrund

Vom Starościńskie Skały (Mariannenfelsen) blickt man  westlich auf die Góry Sokole (Falkenberge) Vom Starościńskie Skały (Mariannenfelsen) blickt man auf die Schneekoppe des Riesengebirges.

Vom Starościńskie Skały (Mariannenfelsen) blickt man .... westlich auf die Góry Sokole (Falkenberge)

..... und südlich auf das Riesengebirge
mit der höchsten Erhebung, der Schneekoppe

Harald wurde am Bein von einer Wespe gestochen. Der 20 m hohe Felsen Skalny Most (Felsenbrücke). Unter der Brücke verengt sich der Spalt bis auf 1 m.

Erste Hilfe!
Harald wurde von einer Wespe ins Bein  gestochen.

Der 20 m hohe Felsen Skalny Most (Felsenbrücke).
Unter der Brücke verengt sich der Spalt bis auf 1 m.

Keine Einkehrmöglichkeit in die Baude Czartak bei Czarnów (Rothenzechau). Die Baude gehört nicht mehr dem PTTK Blick durch Arkaden auf den Markt von Kamienna Góra (Landeshut).

Keine Einkehrmöglichkeit gibt es in der Baude Czartak bei Czarnów (Rothenzechau). Die Baude gehört nicht mehr dem PTTK

Blick durch Arkaden auf den Markt von Kamienna Góra (Landeshut). 

 

Fortsetzung: (3) Waldenburger Bergland

 

Bilder:  (1) Anreise von Breslau über Schweidnitz nach Hirschberg