Bilder von unserer RheinBurgenWeg-Wanderung

4. Etappe: Von Oberwesel (Bahnhof) nach St. Goar (Bahnhof)

 

 

 

 

Wanderung am Rhein: Burg Schönburg bei Oberwesel Der RheinBurgenWeg verläuft entlang der Stadtmauer von Oberwesel.
Burg Schönburg bei Oberwesel

Der RheinBurgenWeg verläuft entlang der Stadtmauer von Oberwesel.

Rheinburgenweg: Stadtmauer von Oberwesel und im Hintergrund die Pfarrkirche St. Martin ("Weiße Kirche") Wanderung Rheinburgenweg: Der Altarraum der katholischen Pfarrkirche St. Martin in Oberwesel

Stadtmauer von Oberwesel und im Hintergrund die
Pfarrkirche St. Martin ("Weiße Kirche")

Der Altarraum der katholischen Pfarrkirche St. Martin
in Oberwesel

Wanderung am Rhein: Der Ochsenturm von Oberwesel und am oberen Bildrand das Günderode-Filmhaus Rheinburgenweg-Wanderng: Das Günderodhaus am Siebenjungfrauenblick war Kulisse zu dem 6-teiligen TV-Film "Heimat 3".

Der Ochsenturm von Oberwesel und am oberen Bildrand das Günderode-Filmhaus

Das Günderodhaus am Siebenjungfrauenblick war Kulisse zu dem 6-teiligen TV-Film "Heimat 3". Ursprünglich stand das 200 Jahre alte Haus bis 2003 im Hunsrückort Seibersbach.

 

Wandern am Rhein: Der Oelsbergsteig, ein Wanderweg mit alpinem Charakter ....

Rheinburgenweg: Oelsbergsteig ist durch Eisenklammern, Drahtseile und Leitern gesichert,

Der Oelsbergsteig,
 ein Wanderweg mit alpinem Charakter ....

.... ist durch Eisenklammern, Drahtseile und Leitern gesichert.

Auf dem Rhein-Burgenweg: Vom „Loreleyblick Maria Ruh“ beim Ort Urbar hat man Sicht auf die Loreley (rechts) und im Hintergrund auf St. Goarshausen Wanderung Rheimburgenweg: Beste Sicht auf den Loreleyfelsen vom Loreleyblick Maria Ruh

Vom „Loreleyblick Maria Ruh“ beim Ort Urbar hat man Sicht auf die Loreley (rechts) und im Hintergrund auf
Sankt Goarshausen

Es gibt keine bessere Sicht auf den Loreleyfelsen als vom Loreleyblick Maria Ruh

Rheinburgenweg: Am Loreleyblick weist eine Tafel auf die Schöpfer des Loreley-Liedes.

Wandern am Rhein: Von St. Goar blickt man auf den Ort St. Goarhausen mit der Burg Katz (im Privatbesitz).

Am Rastplatz Loreleyblick weist eine Tafel auf die Schöpfer des Loreley-Liedes.

Von St. Goar blickt man auf den Ort St. Goarhausen mit der Burg Katz (im Privatbesitz).

Rheinburgenweg-Wanderung: Burg Katz in St. Goarshausen Wandern am Rhein: Küchenschelle  am Wegesrand

Burg Katz in St. Goarshausen

Küchenschelle (gewöhnliche Kuhschelle) am Wegesrand

Rhein-Wandrung: Blick auf St. Goar mit der Stiftskirche Rheinburgenweg: Fußgängerzone von St. Goar

Blick auf St. Goar mit der Stiftskirche

Fußgängerzone von St. Goar

Rheinburgenweg: Die evangelische Stiftskirche in St. Goar ist dem Heiligen Goar geweiht. Wandern Rheinburgenweg: Das Kircheninnere der Stiftskirche von St. Goar.

Die evangelische Stiftskirche in St. Goar ist dem
 Heiligen Goar geweiht.

Das Kircheninnere der Stiftskirche von St. Goar.
Wandern am Rhein: "Schissergässchen"  in St. Goar genannt nach seiner (früheren) Bestimmung Rheinburgenweg: Von der Rheinpromenade in St. Goar blickt man auf die  Burg Rheinfels

"Schissergässchen"  in St. Goar genannt nach
 seiner (früheren) Bestimmung

Blick von der Rheinpromenade in St. Goar auf die größte Burganlage des Mittelrheins, die Burg Rheinfels

 

  Bilder der 5. Etappe: St. Goar (Bahnhof) nach Bad Salzig (Bahnhof)

 

 

  Bilder der 3. Etappe: Bacharach (Bahnhof) nach Oberwesel (Bahnhof)