Krivánska Malá Fatra (Nördliche Mala Fatra), Slowakei

 

 

 

 

 

 

 

(10) Bilder unserer Wanderung durch die Adršpašsko skály (Adersbacher Felsen) und Teplice skály (Wekelsdorfer Felsen)

 

     

Am Eingang der Adersbacher Felsenstadt beim Ort Dolni Adrspach ist dieser schöne See zu bewundern.

 

Der Bürgermeister und seine Frau in der Adersbacher Felsenstadt

Gleich am Eingang zu den Adersbacher Felsen (Adršpašsko skály) beim Ort Dolni Adršpach ist dieser tolle See zu bewundern.

 

Der Bürgermeister und seine Frau (Starosta a Starostvavá) in der Adersbacher Felsenstadt

Touristen im 19. Jahrundert haben sich in den Felsen von Adersbach verewigt

Am Großen Marktplatz der Adersbacher Felsen erinnert eine Bronzestatue, dass vor uns bereits Johann Wolfgang von Goethe die Felsenstadt besuchte

Touristen haben sich im 19. Jh. in den Felswänden von Adersbach (Adršpach)  verewigt.

Am "Großen Marktplatz" erinnert eine Bronzenbüste und eine Gedenktafel, dass vor uns bereits Johann Wolfgang von Goethe diese Felsenstadt besuchte.

Ein Bild mit Seltenheitswert. Keine Besucher! In den Sommermonaten sind hier Massen von Besuchern unterwegs

Die Adersbacher Felsenstadt ist mit 20 qkm die größte Böhmens. Sie ist auf einem grün markierter Wanderweg gut zu durchwandern

Ein Bild mit Seltenheitswert: Keine Besucher!
 In der Saison sind Massen von Menschen in der Adersbacher Felsenstadt (Adršpašsko skální mesto) unterwegs.

Die Adersbacher Felsenstadt ist mit 20 qkm die größte Böhmens. Sie ist auf einem grün markierten Pfad zu durchwandern.

Die Felsen haben phantasievolle Namen. Hier Das Liebespaar.... .... oder der Zuckerhut. Er zählt zu den Kletterfelsen der Kategorie 7 und konnte erst 1996 bestiegen werden

Die Felsen haben phantasievolle Namen wie diese beiden:
 "Das Liebespaar
.... 

.... oder "Homole cukru" (Zuckerhut)
Er hat als Kletterfels die Kategorie 7 und konnte erst 1996 bestiegen werden.

Die phantastischen Sandfelsen sind durch Wind, Wasser, Frost und Sonne entstanden

Am Adersbacher See besteht die Möglichkeit einer Kahnfahrt zu den Wekelsdorfer Felsen (Teplice skaly)

Phantastische Sandsteinfelsen, die durch Sonne, Wasser, Frost und Wind entstanden sind, begleiten uns

Am Adersbacher See besteht die Möglichkeit einer Kahnfahrt zu den Wekelsdorfer Felsen (Teplice skály)

Auf dem Verbindungsweg - ein Holzweg - zwischen den Adersbacher Felsen und den Wekelsdorfer Felsen

Die Wekelsdorfer Felsen wirken noch gewaltiger, haben aber nicht die phantasievollen Felsen wie die der Adersbacher

Auf dem Verbindungsweg zwischen den Adersbacher Felsen (Adršpašsko skály) und den Wekelsdorfer Felsen (Teplice skály)

Die Wekelsdorfer Felsen (Teplice skály) wirken noch gewaltiger, besitzen aber nicht so viele phantasievolle Gebilde

Die mächtigen Sandsteinfelsen sind ein beliebtes Klettergebiet. Bisher sind 2.000 Felsen bestiegen

Wir verlassen den Wekelsdorfer Felsen zum Ort Wekelsdorf (Teplice nad Metuji)

Die mächtigen Sandsteinfelsen sind ein beliebtes Klettergebiet. Bisher sind 2.000 Felsen bestiegen.

Wir verlassen die Wekelsdorfer Felsen zum Ort
Wekelsdorf
(Teplice nad Metují)

 

 (11) Fortsetzung  der Wanderung:  Braunau, Braunauer Wänden und Adlergebirge

 

    (9) Bilder der Wanderung durch das Riesengebirge

 

Seitenanfang