RheinBurgenWeg (Wanderung von Süd nach Nord)

6. Etappe Boppard-Bad Salzig (Bahnhof) nach Rhens (Bahnhof)

Entfernung: 18  km     534  m     548  m, höchster Punkt  326 m  

 

Bad Salzig (Bahnhof) 79 m 0,0 km   Zurück auf dem Rheinburgenweg an der Abzw. Römerstraße (Park Hotel) 91 m 0,7 km Kaufmannspfad 203 m 2,4 km
Burgenblick 208 m 2,8 km 
Aussichtspunkt Laube 195 m 4,1 km Aussichtspunkt Eisenbolz 193 m 5,1 km 
Realschule Marienberg in Boppard 82 m 6,0 km

Boppard - Rheinpromenade/ Anlegstelle Fähre 70 m 6,7 km

[Die Weinstadt Boppard mit seinen 15.240 Einwohnern hat eine 2.000 Jahre alte Vergangenheit. Der Ort liegt südlich der großen Rheinschleife und ist Teil des UNESCO-Welterbes Oberes Mittelrheintals. Innerhalb der Stadtmauer sind zahlreiche Fachwerkhäuser und historische  Bauwerke zu bewundern: z.B. die St. Severus Kirche und das Kurfürstliche Schloss (die Renovierungsarbeiten waren bei unserer Wanderung 2014 noch nicht abgeschlossen).]
Talstation der Sesselbahn 70 m 8,0 km
Abzw. Mittelrhein-Klettersteig-Boppard 112 m 8,1 km
Gasthaus Gedeonseck 282 m 9,3 km [Genannt nach dem  Bopparder Pfarrer und Heimatdichter Johann Baptist Berger. Dieser veröffentlichte unter dem Pseudonym  „Gedeon von der Heide“ seine Gedichte.]
 
 Hamm-Blick 267 m 9,6 km Vierseenblick (Gasthaus) 268 m 9,7 km [Der Betrachter kann auf 4 Abschnitte des Rheins sehen, so als wären es 4 voneinander getrennte Seen.]
 
Engeleiche 295 m 10,5 km Abzw. Jakobsberg 240 m 12,6 km
 
Breyer Wald 210 m 13,8 km
 
Breyer Hämmchen (Weinlage) 170 m 14,9 km
  Schutzhütte am Königsberg 159 m 15,2 km [Aussicht auf die gegenüberliegende Marksburg]

Brey "Auf der Brück"  98 m 15,7 km
Rhens "Am Viehtor" 73 m 17,4 km 
[Der Ort Rhens kann auf eine 1.200 Jahre Geschichte zurückblicken. Das größte Ereignis für Rhens war die Bildung des "Kurvereins zu Rhense". Die 7 Kurfürsten trafen sich hier zu einem "Vorgespräche", um sich über die Wahl eines deutschen Königs zu einigen. Der Königsstuhl (heute außerhalb des Ortes) weist darauf hin.
Im 17 Jh. wurden in Rhens 10 "Hexen und Hexenmeister" nach "hochnotpeinlichem Verhör" (d.h. nach schweren Folterungen) hingerichtet.
In Rhens sind noch sehr viele alte Fachwerkhäuser zu bewundern. Auf dem Bild ist das Viehtor mit dem Rathaus im Hintergrund zu sehen. Leider ist die Einkehrmöglichkeit beschränkt, wir fanden vor 17:00 Uhr auf unserer Wanderung keine offene Gaststätte.]


Rhens (Bahnhof) 65 m 18,0 km  

Bilder dieser Etappe

 

 

 

 

Wanderkarte:

RheinBurgenWeg
Rolandseck - Bingen
Maßstab 1:25.000
59590 Geseke
ISBN 978-3-89920-649-4

 

 

 

Unterkunft:

 Hotel garni - Pension ***
"Bei Schinderhannes und Julchen"
Seminarstr. 9
D-56154 Boppard am Rhein

http://www.schinderhannes-und-julchen.de/
 

 

7. Etappe: RheinBurgenWegVon  Rhens nach Koblenz (Hbf.)

 

5. Etappe: RheinBurgenWeg Von  St. Goar  nach Bad Salzig